Angela Krauß
Die Gesamtliebe und die Einzelliebe - Frankfurter Poetikvorlesungen

Bestellen »


D: 12,00 €
A: 12,40 €
CH: 17,90 sFr

Erschienen: 24.05.2004
edition suhrkamp 2389, Taschenbuch, 104 Seiten
ISBN: 978-3-518-12389-8

Inhalt

Die Urgründe für das Poetische und für die Liebe liegen für Angela Krauß nahe beieinander: Beides entsteht, sagt sie, aus »unserer Sehnsucht nach Vollkommenheit, Ganzheit, Schönheit ... Unbewußt arbeiten wir an unserer Ergänzung zur Vollkommenheit, alles, was wir unternehmen, zielt heimlich auf ein Ganzes.« Die Poesie und die Liebe, zunächst immer ein Schweben im Ungestalteten, geben dem Unsagbaren Form. Und diese hat zu tun mit allem, was uns in unserer Lebensgeschichte widerfahren ist.
In ihren Frankfurter Vorlesungen des Frühjahrs 2004 ruft Angela Krauß solche individuellen Erfahrungen auf, um zwischen den Polen Wehklage und Vorfreude das Poetische für sich zu bestimmen. Mit großer Zartheit befragt sie ihre Erinnerungen an die erzgebirische Kindheitslandschaft, an die Brieffreundschaften mit russischen Schülerinnen, an den früh aus dem Leben geschiedenen Vater, dessen Geheimnis erst die erwachsene Frau näher ergründen kann. Nie ist große Geschichte abstrakt vorhanden, aber unweigerlich hinterläßt sie im einzelnen Leben ihre Spuren.

Kommentieren