David Whish-Wilson
Die Ratten von Perth - Thriller

Aus dem australischen Englisch von Sven Koch. Herausgegeben von Thomas Wörtche
Leseprobe » Bestellen »


D: 9,95 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 07.08.2017
suhrkamp taschenbuch 4805, Taschenbuch, 297 Seiten
ISBN: 978-3-518-46805-0
Auch als eBook erhältlich

KrimiBestenliste

Inhalt

Perth, Western Australia, 1975. Die Chefin eines Luxusbordells wird ermordet. Es besteht kein Zweifel daran, dass Polizisten die Frau publikumswirksam hingerichtet haben. Alle Ermittlungen aber verlaufen im Sande. Superintendent Frank Swann will das nicht hinnehmen und ermittelt auf eigene Faust gegen seine Kollegen. Deswegen ist sein Ruin beschlossene Sache in den Etagen der Macht. Mit einem aufwändigen Verfahren soll er aus dem Verkehr gezogen werden.
Aber Swann ist zäh, ruppig und gefährlich. Er schlägt zurück und setzt damit sein Leben und das seiner Familie aufs Spiel. Dass er früher selbst kriminell war und selbst beste Kontakte im Milieu hat, hilft ihm in dem mörderischen Überlebenskampf. Auch wenn seine Chancen nicht allzu gut sind.

Pressestimmen

»Western Australia ist jetzt jedenfalls auf der Weltkarte des Kriminalromans als fruchtbare Landschaft ausgewiesen.«

Hannes Hintermeier, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Eine gut aufgerollte Story, ... der Lokalkolorit fließt äußerst natürlich ein ... Die Ratten von Perth macht Lust auf die nächsten zwei Teile der Trilogie.«

Vorarlberger Nachrichten

»Es geht einen sofort an, dieses Buch. Man versinkt in Whish-Wilsons so lebendig wie gnadenlos zielstrebig konstruiertem Perth wie in einem sorgfältig und mörderisch angelegten Sumpf. Und das Schöne ist: Man will gar nicht raus.«

Elmar Krekeler, DIE WELT

»David Whish-Wilson ist einer der besten Krimiautoren Australiens. Er bringt die dunklen Machenschaften korrupter Polizisten, Politiker und Konzerne ans Licht.«

Michael Robotham

»Erstklassiger Crime noir.«

Sun Herald

»Die Ratten von Perth ist das Beste, was seit langer Zeit aus Australien gekommen ist.«

Crime Fiction Lover

»David Whish-Wilsons scharf geschliffenen, elegant-kühlen, noiren hardboiled-Romane lesen sich, wie Chandler über Los Angeles geschrieben hätte, wäre er ein wirklich politischer Kriminalautor gewesen.«

Alf Mayer, culturmag.de

»Sehr beeindruckend … ein souverän, reduziert, kühl und lakonisch geschriebener Polizeiroman.«

Ulrich Noller, WDR

»Whish-Wilson schafft es, einen durchaus nicht übertrieben heldenhaften, aber aufrechten Polizisten zu zeichnen, dem man bald die Daumen drückt.«

Sylvia Staude, Frankfurter Rundschau

Nachrichten

Kommentieren