Xianhui Yang
Die Rechtsabweichler von Jiabiangou - Berichte aus einem Umerziehungslager

Aus dem Chinesischen von Katrin Buchta
Leseprobe » Bestellen »


D: 16,00 € *
A: 16,50 €
CH: 23,50 sFr

Erschienen: 21.09.2009
edition suhrkamp 2591, Taschenbuch, 249 Seiten
ISBN: 978-3-518-12591-5

Inhalt

China Ende der fünfziger Jahre: Maos »Großer Sprung nach vorn« endet in der größten Hungerkatastrophe der Geschichte. Überall im Land werden die alten Eliten massenhaft als »Rechtsabweichler« in Umerziehungslagern interniert, so auch in dem abgelegenen Ort Jiabiangou. Bis in die neunziger Jahre blieb das Massensterben, das sich dort abspielte, politisches Tabu. Dann begann Yang Xianhui, nach Überlebenden zu fahnden und ihnen in feinfühligen Protokollen Stimme und Gesicht zu geben. Das Buch, das dabei entstand, ist eine kleine Sensation: Erstmals sprechen die Opfer selbst, berichten über die alltäglichen verlorenen und gewonnenen Kämpfe um ihre Menschlichkeit.
Im Original erschienen unter dem Titel Gaobie Jiabiangou (Shanghai Wenyi Chubanshe).

Kommentieren