Wolfgang Fach
Die Regierung der Freiheit

Bestellen »


D: 14,00 € *
A: 14,40 €
CH: 20,90 sFr

Erschienen: 28.04.2003
edition suhrkamp 2334, Taschenbuch, 233 Seiten
ISBN: 978-3-518-12334-8

Inhalt

In diesem Buch wird die Geschichte der Freiheit und ihrer Regierung bzw. Regulierung erzählt. Dabei zeigt sich: Die Sache der Freiheit war immer komplex. Zwar gab es für den Liberalismus keine Alternative zu ihr, doch er vergißt allzu schnell, daß man ihre Geschichte so wird erzählen müssen, daß auch eine Vor- und Frühgeschichte ins Blickfeld rückt. Daß es eine Freiheit vor dem Liberalismus gibt, hat Quentin Skinner gezeigt; und davon, daß es auch eine danach gibt, leben die Postmodernen: Sie entdecken »Kinder der Freiheit«, deren erfrischende Spontaneität nichts mehr mit der pflichtgemäßen Vernünftigkeit früherer Generationen zu tun hat. Zur Genüge diskutiert worden ist schließlich, daß selbst innerhalb des Liberalismus zahllose Stadien oder Varianten mit je eigenen Freiheitsgraden einander abgelöst haben. Durch das Dickicht all dieser Freiheiten schlägt diese Arbeit eine Schneise und verbindet dabei systematische mit historischen Überlegungen.

Kommentieren