Xiao Bai
Die Verschwörung von Shanghai - Roman

Deutsch von Lutz W. Wolff
Leseprobe » Bestellen »


D: 22,00 €
A: 22,70 €
CH: 31,50 sFr

Erschienen: 07.08.2017
Gebunden, 426 Seiten
ISBN: 978-3-458-17717-3
Auch als eBook erhältlich

KrimiBestenliste

Inhalt

Ein Attentat im Hafen und die bildhübsche Ehefrau an der Seite des Opfers verschwunden. Die Spur führt in die Französische Konzession: 1931 eine zu Reichtum gekommene Enklave Frankreichs mitten in Shanghai, bevölkert von Gangstern, korrupten Polizisten, Revolutionären und Spionen … Xiao Bai spinnt eine meisterhafte Intrige rund um ein verhängnisvolles Begehren, literarisch, spannend, atmosphärisch.

An Deck des Ozeandampfers mit Kurs auf Shanghai schießt Hsueh heimlich ein Bild von ihr. Er ist Fotograf, sie wunderschön, nichts weiter. Doch als nach den Schüssen unten am Hafen ihr Gesicht in jeder Zeitung auftaucht und er ihr dann in den Gassen der Französischen Konzession wiederbegegnet, verfällt er ihr hoffnungslos. Um in ihrer Nähe zu sein, wird er Teil eines doppelbödigen Spiels, als Spitzel für die Polizei, Kämpfer für die Revolution und Waffenhändler. Nur Leidenschaft allein hat in der Französischen Konzession noch niemanden vor einer Kugel bewahrt, das weiß er ganz genau …

Im Original erschienen unter dem Titel ZU JIE (Shangai 99).

Pressestimmen

»Die Verschwörung von Shanghai lässt sich als bilder- und detailversessener Abenteuer- und Spionageroman lesen, in dem jeder Geruch, jeder Straßenzug und jedes Hotelbett ... exakt rekonstruiert wirkt.«

Tobias Gohlis, Die Zeit

»Der Krimi ist ein grandioses Verwirrspiel aus dem Shanghai vor der Revolution.«

Tobias Gohlis, Deutschlandfunk Kultur

»Ein raffinierter Roman.«

Sylvia Staude, Frankfurter Rundschau

»Xiao Bai beschwört einen unvergleichlichen Ort voller Reize und Intrigen.«

Crime Review

»Die Verschwörung von Shanghai ist ein faszinierendes Fresko, ein Spiegel zeitloser Leidenschaften, verschlungen und rasant.«

Il Manifesto

»Als schriebe Balzac über das Shanghai der 30er.«

China Daily

»Der chinesische Autor Xiao Bai spinnt eine meisterhafte Intrige rund um ein verhängnisvolles Begehren, literarisch, spannend, atmosphärisch.«

Oberösterreichische Nachrichten

»Das Buch kommt wie ein Überraschungsei daher. [...] Unbedingt lesen.«

fachbuchkritik.de 08/2017

Nachrichten

Kommentieren