Mario Vargas Llosa
Ein diskreter Held - Roman

Aus dem Spanischen von Thomas Brovot
Leseprobe » Bestellen »


D: 10,00 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 15.09.2014
suhrkamp taschenbuch 4545, Taschenbuch, 380 Seiten
ISBN: 978-3-518-46545-5
Auch als eBook erhältlich

»Wie nur wenige schafft es Vargas Llosa, ein Höchstmaß an emotionaler Intensität in einen Roman zu packen.«

Neue Zürcher Zeitung

 

Eine ungezügelte Liebes- und Lebensgeschichte

Fünfhundert Dollar – monatlich! Der Transportunternehmer Felícito denkt überhaupt nicht daran, auf die Schutzgeldforderung der peruanischen Mafia einzugehen. Bis plötzlich die Liebe seines Lebens spurlos verschwindet.
Zur gleichen Zeit spielt sich in Lima ein turbulentes Familiendrama ab: Ismael, ein erfolgreicher Geschäftsmann auf dem Sprung in den Ruhestand, vermählt sich im Gefühlstaumel mit seiner bildhübschen Haushälterin Armida. Damit bringt er jedoch seine unberechenbaren Söhne um ihr Erbe und wird kurzerhand das Opfer einer hitzigen Medienkampagne.
Zwei Männer alten Schlages, die sich Hals über Kopf in Schwierigkeiten manövrieren und die viel mehr miteinander verbindet, als sie ahnen … 

Wohlmeinende Väter und habgierige Söhne, die Fallstricke erotischer Hingabe – Ein diskreter Held ist eine pralle, vor Erzähllust sprühende Geschichte über die Wirrungen des Lebens.

Im Original erschienen unter dem Titel El heroe discreto (Alfaguara).

Aus dem Buch:

»Sie wusste, zu welchem Unsinn ein eifersüchtiger Mann fähig war. Im Grunde ihres Herzens hoffte sie, dass irgendwas passierte, ein Unfall, eine Erkrankung, egal was, und sie aus diesem Schlamassel befreite.«

Pressestimmen

»Cool, ja meisterhaft, gelingen dem Nobelpreisträger treppenförmige Dialoge, teils zweistufig, teils dreistufig«

Ralph Hammerthaler, Süddeutsche Zeitung

»Mario Vargas Llosa erweist sich erneut als der souveräne, ja elegante Erzähler, der seine Leser mit unwiderstehlichem Sog in seinen Text zu ziehen vermag. ... Ein Beispiel für ein geradezu perfektes Erzählen.«

Gregor Ziolkowski, Deutschlandradio Kultur

»Vargas Llosa erzählt ... mit Humor, Spannung und Tempo - er ist und bleibt einer der großen südamerikanischen Meister, auf dessen nächstes Buch man immer voller Vorfreude warten kann.«

Margarete von Schwarzkopf, NDR 1

»Vargas Llosa setzt dem Widerstand gegen Korruption und Unmoral ein Denkmal. Er tut dies derart beschwingt, als hätte er eine erhebliche Freude daran, den Triumph des kleinen Mannes gegen die scheinbare Übermacht des Bösen in Szene zu setzen.«

Martin Oehlen, Kölner Stadt-Anzeiger

»Vargas Llosa hat ein plastisches, sehr unterhaltsames Sittengemälde seiner Heimat geschaffen.«

Jeannette Villachica, Wiener Zeitung

»Ein diskreter Held - wahnsinnig packend, weil es Emotionen aufgreift, die jeder kennt.«

freundin 21/2013

»Mit Ein diskreter Held hat der peruanische Literatur-Nobelpreisträger einmal mehr ein großes Werk vorgelegt - einen famos geschriebenen Roman voller Wendungen, Überraschungen, tapferer Menschen, widriger Umstände.«

Anke Zimmer, Fuldaer Zeitung

»Vargas Llosa treibt die Handlung im Wechsel der Schauplätze voran, porträtiert auch Nebenfiguren sehr anschaulich... und überrascht vor allem durch die Gestaltung der Dialoge... Wie die Zähne eines Zahnrads greifen die Sätze ineinander.«

Karin Grossmann, Sächsische Zeitung

Kommentieren