Hg.: Jens Greve, Annette Schnabel
Emergenz - Zur Analyse und Erklärung komplexer Strukturen

Herausgegeben von Jens Greve und Annette Schnabel
Leseprobe » Bestellen »


D: 19,00 €
A: 19,60 €
CH: 27,50 sFr

Erschienen: 24.01.2011
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1917, Taschenbuch, 415 Seiten
ISBN: 978-3-518-29517-5

Inhalt

Unter Emergenz wird das Auftreten von Eigenschaften einer Struktur verstanden, die ihre Elemente nicht aufweisen. Phänomene der Emergenz sind allgegenwärtig und finden sich etwa als V-Form eines Vogelschwarms oder im Bewußtsein, das auf neuronalen Prozessen beruht, die aber selbst nicht über ein Bewußtsein verfügen, und auch in der Welt des Sozialen, etwa in Gruppen oder Gesellschaften. Häufig wird mit Emergenz die These verbunden, daß emergente Eigenschaften komplexer Strukturen nicht auf die Eigenschaften ihrer Elemente zurückgeführt (»reduziert«) werden können und daher eigene Erklärungsansätze erfordern. Diese Auffassung widerspricht jedoch dem Anspruch auf eine möglichst vollständige Erklärung der Wirklichkeit. Die Beiträge dieses Bandes untersuchen das spannungsreiche Verhältnis von Emergenz und Reduktion aus der Sicht verschiedener Wissenschaften: der Philosophie, der Soziologie, der Neurowissenschaften, der Biologie und der Physik.

Kommentieren