Albert Ostermaier
Flügelwechsel - Fußball-Oden

Mit Bildern von Florian Süssmayr und einem Vorwort von Oliver Kahn
Leseprobe » Bestellen »


D: 13,95 €
A: 14,40 €
CH: 20,50 sFr

Erschienen: 10.03.2014
Insel Bücherei 1395, Gebunden, 112 Seiten
ISBN: 978-3-458-19395-1

Zur Fußballweltmeisterschaft 2014

 

Inhalt

Als »Expressionist« unter den zeitgenössischen Dichtern ist es nicht erstaunlich, wenn Albert Ostermaier sich der Sportart zuwendet, die an die Emotionen vieler Menschen rührt, den Fußball. Als »klassischen« unter den zeitgenössischen Dichtern versteht es sich von selbst, dass er die strenge Form variiert: die Ode. Bekannt geworden ist vor allem Albert Ostermaiers Ode an den »Titan«, den Torhüter Oliver Kahn: »wenn er beim eckball wie ein blonde katze aus dem tor stürmt auf einer welle der begeisterung durch die blauen lüfte fliegt«. Die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien bildet den Anlass, um eine Auswahl seiner Fußball-Gedichte zu veröffentlichen – illustriert von dem Fußball-Narr Florian Süßmayr.

Pressestimmen

»Flügelwechsel ist intellektuelles Pressing. ... Zusammen mit den Fußballgemälden des Ex-Punks Florian Süssmayer (der auch das Coverbild des Buchs beisteuert) ist Flügelwechsel das beste Mitbringsel für den finalen Festabend am 13. Juli.«

Jan Drees, der Freitag

»... Ostermaiers Gedichte – so voller naiver und anrührender Liebe – sind der ultimative Luxusartikel für den anspruchsvollen Fußballfanatiker.«

Evi Simeoni, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»... jetzt kommt einer unserer besten Lyriker und bringt auch Fußball und Dichtung wieder zusammen. ... In seinen besten Stücken schwebt Albert Ostermaier über allem Schweren, er macht das Pathos leicht und gibt dem hohen, bewusst riskanten Ton eine poetische Selbstverständlichkeit.«

Peter von Becker, Der Tagesspiegel

»Dieses anspruchsvolle und zugleich unterhaltsames Buch sollte griffbereit liegen, wenn während der Fußball-WM in Brasilien die fußballerische Kunst am Boden liegt, um sich dann, beflügelt durch eine von Ostermaiers ›Fußball-Oden‹, Sternstunden des Fußballs in Erinnerung zu rufen.«

Michael Opitz, Deutschlandradio Kultur

»Der Schriftsteller und Torwart der deutschen Autorennationalmannschaft singt klassisch, also er besingt die Helden wie die alten Griechen: nicht grölend mit Parolen wie ›Wir woll'n euch siegen sehen!‹, sondern mit Oden. Das sind pathetische Gedichte. Was natürlich die völlig angemessene Form ist, um den Ruhm der Götter unserer Tage, der Fußballer, weiterzutragen.

Jürgen Kanold, Südwest Presse

»Suhrkamp-Dichter Albert Ostermaier ... liefert die besten Fußball-Hymnen zur WM in Brasilien.«

Jan Drees, Fazemag Juni 2014

»Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2014 kann man sich als Leser kaum ein schöneres Geschenk vorstellen als Flügelwechsel von Albert Ostermaier. Hier wird dem beliebten Ballsport auf einzigartige Weise gefrönt und den großen (deutschen wie internationalen) Fußballspielern ein kleines Denkmal gesetzt. Und nicht nur das: Hier ist amüsante Unterhaltung absolut garantiert.«

Susann Fleischer, literaturmarkt.info

Audiobeiträge

Bildergalerien

Nachrichten

Kommentieren