Johann Wolfgang Goethe
Gedichte 1800-1832

Herausgegeben von Karl Eibl
Leseprobe » Bestellen »


D: 10,00 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 20.09.2010
Deutscher Klassiker Verlag im Taschenbuch 45, , 1432 Seiten
ISBN: 978-3-618-68045-1

Inhalt

Auch als Kassette erhältlich.

Einer der Höhepunkte der berühmten Goethe-Ausgabe des Deutschen Klassiker Verlages

Goethe hat seine Gedichtsammlungen als lyrische Lesebücher angelegt, in denen der Leser von Gedicht zu Gedicht geführt und in ein 'geselliges' Gesprächsspiel verwickelt werden sollte. Dieser Band bringt Goethes Gedichtausgabe 'letzter Hand' erstmals so übersichtlich, wie sie von Goethe tatsächlich beabsichtigt war. Darüber hinaus enthält der Band die von Goethe selbst nicht mehr veröffentlichten Gedichte des Zeitraums 1800-1832: die zahlreichen Gedichte an Personen, die teils bissigen, teils humorvollen Verse, in denen er seinem Ärger über mißwollende Zeitgenossen Luft machte, und die fast legendär gewordenen Erotika aus dem 'Walpurgisnachtsack'.

Zusammen mit den Gedichten 1756-1799, die ebenfalls als Taschenbuch im Deutschen Klassiker Verlag erschienen sind (TB 44), umfaßt die Ausgabe das lyrische Gesamtwerk des Dichters mit Ausnahme des West-östlichen Divans (Deutscher Klassiker Verlag TB 38) in allen Fassungen, angeordnet in der zeitlichen Folge der Erstdrucke sowie nach Goethes eigenen Sammlungen. Alle Texte sind aus den Quellen ediert und von einem der besten Goethe-Kenner unserer Zeit kommentiert.

Kommentieren