Amos Oz
Geschichten aus Tel Ilan

Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler
Leseprobe » Bestellen »


D: 7,99 €
A: 8,30 €
CH: 11,90 sFr

Erschienen: 06.12.2010
suhrkamp taschenbuch 4209, Broschur, 190 Seiten
ISBN: 978-3-518-46209-6
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Der Wandel kommt in kleinen Schritten: Tel Ilan ist ein Dorf im Norden Israels. Ein Ort, ein wenig unentschlossen zwischen Gestern und Morgen, aufsehenerregende Ereignisse sind selten. Doch plötzlich verwischt die Grenze vom Gewöhnlichen zur Merkwürdigkeit. Gilli Steiner wartet mit wachsender Verzweiflung auf ihren Neffen, Pessach Kedem hört komische Geräusche, und der Immobilienmakler Jossi Sasson wird in einem alten Haus von einer jungen Frau verwirrt – und verirrt. Dabei geschieht eigentlich nichts Besonderes. Oder doch?
Amos Oz entwirft in seinen Geschichten aus Tel Ilan einen kleinen Kosmos. Er erzählt von Menschen und ihren Sehnsüchten, von ihrem nur auf den ersten Blick durch und durch alltäglichen Leben.
Im Original erschienen unter dem Titel Tmunot me-chajej ha-kfar, 2009 (Keter Verlag, Jerusalem).

Kommentieren