Wilhelm Amann
Heinrich von Kleist

Leseprobe » Bestellen »


D: 8,90 €
A: 9,20 €
CH: 13,50 sFr

Erschienen: 24.01.2011
Suhrkamp BasisBiographien 49, Taschenbuch, 160 Seiten
ISBN: 978-3-518-18249-9

Inhalt

»Ich weiß nicht, was ich dir über mich unaussprechlichen Menschen sagen soll. – Ich wollte, ich könnte mir das Herz aus dem Leibe reißen, in diesen Brief packen, und dir zuschicken. – Dummer Gedanke!«
Kleist an die Schwester Ulrike 1803

Mit seinen radikalen Vorstellungen von Literatur und Leben hat er die Risse im überkommenen Ordnungsgefüge und die Gefährdungen des Einzelnen zu seinem Thema gemacht. In seiner Zeit blieb er ein Außenseiter, für die Nachwelt wurde er zum umkämpften Mythos. Kleist ist ein Autor der Widersprüche, Paradoxien und Identitätsauflösungen – darin liegt die Geltung seines Werks als Signatur der Moderne.

Kommentieren