Charlotte Brontë
Jane Eyre - Roman

Aus dem Englischen von Melanie Walz
Leseprobe » Bestellen »


D: 29,95 €
A: 30,80 €
CH: 40,90 sFr

Erschienen: 07.12.2015
Gebunden, 652 Seiten
ISBN: 978-3-458-17653-4
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Nach einer Kindheit im Waisenhaus tritt Jane Eyre eine Stelle als Gouvernante auf dem entlegenen Landsitz Thornfield Hall an – und verliebt sich unsterblich in den Hausherrn, den düsteren und verschlossenen Edward Rochester. Er erwidert ihre Gefühle, doch er ist verheiratet, und Jane weigert sich, ein Leben als Mätresse zu führen. Erst nach dem dramatischen Tod seiner Frau finden die beiden zusammen.

Mit der klugen, charakterstarken Jane Eyre schuf Charlotte Brontë eines der bewegendsten Frauenporträts der englischen Literatur. Der Roman gilt als fiktive Autobiographie der Autorin.

Melanie Walz erweckt diesen Klassiker der viktorianischen Literatur zu neuem Leben und präsentiert ihn in einer frischen und modernen Sprache. Die Neuübersetzung von Charlotte Brontës erstem Roman wird ergänzt durch einen ausführlichen Anhang, der die historischen Hintergründe des Romans erläutert.

200. Geburtstag von Charlotte Brontë am 21. April 2016

Pressestimmen

»Melanie Walz hat jetzt eine weitere Übertragung ins Deutsche hinzugefügt, die sich nicht nur für ein Wiederlesen empfiehlt, sondern ein Neulesen ermöglicht«

Uta Trinks, Freie Presse

»Ganz direkt packt Charlotte Brontë ihre Leser mit dieser leidenschaftlichen Erzählung.«

The Guardian

»Melanie Walz erweckt diesen Klassiker der viktorianischen Literatur zu neuem Leben und präsentiert ihn in einer frischen und modernen Sprache.«

Buch-Magazin 1/2016

»Erstaunlich, welche Modernität Jane Eyres Geschichte ausstrahlt und wie es Brontë glückt, aus ihrer Hauptfigur keine Salonheidin, sondern eine reflektierte Frau zu machen, die für ihre Sache – und die ihrer Geschlechtsgenossinnen – zu kämpfen versteht.«

Rainer Moritz, chrismon 6/2016

Kommentieren