Florian Henckel von Donnersmarck
Kino!

Mit zehn Illustrationen von Adam Batchelor
Leseprobe » Bestellen »


D: 12,00 €
A: 12,40 €
CH: 17,90 sFr

Erschienen: 07.03.2015
suhrkamp taschenbuch 4513, Klappenbroschur, 126 Seiten
ISBN: 978-3-518-46513-4
Auch als eBook erhältlich

Über die großen Filme von heute, vom Regisseur des Oscar-Films Das Leben der Anderen

Und: Action! Kino zum Anfassen

Als Fünfjähriger geriet Florian Henckel von Donnersmarck versehentlich in eine Kinovorstellung des deutschen Stummfilmdramas Varieté – Erotik, Eifersucht und Mord im Artistenmilieu. Seither bestimmt eine Leidenschaft sein Leben: Kino! Hier erzählt er, warum Respektlosigkeit gegenüber der eigenen Schöpfung Voraussetzung für Qualität ist; wann ein Filmkomponist die Anweisungen seines Regisseurs ignorieren sollte; warum David Hockney das Kino revolutionieren wird; und weshalb es angesichts der Marketing-Macht der amerikanischen Studios vielleicht an der Zeit wäre, eine deutsche Kulturquote einzuführen.

Mit Oscar-Regisseur Donnersmarck ins Kino: Essays über die ehrliche Kunst der Schauspielerei, über Thomas Demand und Quentin Tarantino, über den Erfolgsfilm Das Leben der Anderen, über Tom Cruise im Bendlerblock und die Problematik des Paten III – gestochen scharf, bewegt und immer mit überraschenden Einstellungen.

Großformat: 14 x 21 cm

Pressestimmen

»Kino! ist eine Ode, ja eine Liebeserklärung, an das Genre.«

tip Berlin

»Somit ist Kino! nicht nur ein Plädoyer fürs Filmemachen, sondern auch fürs Theater, für moderne Regie und neue Drehbücher und für die Kunst an sich.«

Leipziger Volkszeitung

»Die Lektüre ist nicht nur lehrreich, weil man da manchen Blick hinter die Kulissen des Filmemachens tun kann, sie ist auch sehr unterhaltsam.«

Hartmut Handt, unterwegs

»Leicht verständlich geschrieben liefert Florian Henckel von Donnersmarcks Sammelband "Kino!" gerade mit seiner Mischung aus allgemeinen Überlegungen und besonderen Fragen anregende Gedanken über das Medium Film.«

José García, Die Tagespost

»Donnersmarck schöpft aus einer Fülle und Kreativität, die nun förmlich in ein autobiografisches Buch hineindrängte, ein faszinierender Lesestoff entstand.«

pankower-allgemeine-zeitung.de

»Weil das Buch leicht zu lesen und flott geschrieben ist, ... gespickt mit köstlichen Anekdoten, ist es ein Muss für alle Kinogänger.«

Südkurier Online

»Kino! versammelt eine kurzweilige Auswahl an Reden, Artikeln, Aufsätzen und Essays des Regisseurs. Der Band zeichnet seine beeindruckende Laufbahn vom Studenten der Spielfilmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film München zum gefeierten Oscarpreisträger nach …«

Andreas Strasser, Münchner Feuilleton Mai 2015

Kommentare

»Manchmal erfährt man durch derartige Essays mehr über die Arbeit und Denkweisen einer Person als über langatmige Biografien, denn diesen oft sehr persönlichen Gedanken zu folgen, erweist sich auch dank des im Anhang angefügten Registers als eine lohnenswerte Lektüre zu den vielseitigen kulturellen Einstellungen und Ideen dieses wichtigen Filmregisseurs.«
ekz.bibliotheksservice, 15.06.2015

Kommentieren