Barbara Beuys
Maria Sibylla Merian - Künstlerin – Forscherin – Geschäftsfrau. Eine Biographie

Mit zahlreichen Abbildungen
Leseprobe » Bestellen »


D: 18,95 €
A: 19,50 €
CH: 27,50 sFr

Erschienen: 14.11.2016
insel taschenbuch 4480, Klappenbroschur, 285 Seiten
ISBN: 978-3-458-36180-0
Auch als eBook erhältlich

Spiegel Bestseller Paperback


 

Inhalt

Barbara Beuys erzählt spannend und kenntnisreich das ungewöhnliche Leben einer Frau im 17. Jahrhundert, die selbstbewusst als Künstlerin Pionierarbeit in den Naturwissenschaften leistete. Ihre Leidenschaft für Raupen und deren Verwandlung in Schmetterlinge führte sie 1699 bis in den tropischen Urwald von Südamerika.
Mit ihrem Buch Der Raupen wunderbare Verwandlung gehört Maria Sibylla Merian zu den Begründern der modernen Insektenkunde. Fünf Jahre lebte sie in einer radikalen christlichen Kommune in Holland, trennte sich von ihrem Mann und zog mit ihren Töchtern nach Amsterdam. Dort entstanden im Merian-Studio mit ihren zwei Töchtern Zeichnungen von Blumen, Insekten und Früchten, die bei Sammlern in ganz Europa begehrt waren. Die Reise der Zweiundfünfzigjährigen in die niederländische Kolonie Surinam in Südamerika zur Erforschung der tropischen Inselwelt ist ohne Vorbild. Ihr Buch über die Surinamesischen Insekten machte sie endgültig berühmt.

300. Todestag von Maria Sibylla Merian am 13. Januar 2017

Pressestimmen

»Das alles ist sattsam bekannt, erhält bei Barbara Beuys aber durch die Art, wie sie es im Seitenlicht des fein geschilderten Wesens der Merian betrachtet, plötzlich etwas fühlbar Persönliches.«

Peter Henning, Süddeutsche Zeitung

»Barbara Beuys erzählt eine fesselnde Geschichte.«

Bettina Wolff, Frankfurter Allgemeine Zeitung

» ... eine spannend zu lesende Biographie über die Künstlerin und Naturforscherin.«

Veronika Diebel, Mathilde März / April 2017

»Eine bemerkenswerte Frau, über die schon viel geschrieben wurde, unter anderem auch einige Mythen, die die Historikerin Barbara Beuys in einer neuen Biografie über die Merian fachkundig zerpflückt.«

Maya Brändli, SRF

»Kenntnisreich zeichnet Barbara Beuys in ihrer profunden Biografie den ungewöhnlichen Lebensweg der Merian nach.«

Bettina Baltschev, MDR Kultur

»Die Bücher von Barbara Beuys sind immer gut recherchiert; so auch hier. Ihre Merian-Biographie erzählt konzentriert vor einem anschaulichen Hintergrund historischer Lebensumstände.«

Eckart Kleßmann, Lesart 4/2016

»Das Konzept geht auf: Es gelingt ein äußerst vitales Lebensbild einer mutigen, unsentimentalen und vielschichtigen Künstlerin, Geschäftsfrau und Naturforscherin.«

Anja Beisiegel, literaturkritik.de

»Kaum ein Wort verlor die Forscherung über ihren Alltag. Beuys aber wühlte sich detektivisch hinein, fügte Merians Charakter wie ein Puzzle zusammen und präsentiert ein greifbares Bild dieser zielbewussten Frau ... Eine im besten Sinne bildende Lektüre!«

Anabel Schaffer, Nürnberger Zeitung

Veranstaltungen

Nachrichten

Kommentare

»Beuys gelingt es auf unterhaltsame und gleichzeitig gut nachvollziehbare Art und Weise, bei der Skizzierung ihres Sujets unterschiedliche Fäden zusammen zu führen und Maria Sibylla Merian lebendig werden zu lassen. Die Biographie ist somit auch eine spannende Lektüre einer aufregenden Epoche.«
Andrea Daniel, buecher-kater-tee.de, 25.05.2017

Kommentieren