Theodor W. Adorno
Metaphysik - Begriff und Probleme (1965)

Herausgegeben von Rolf Tiedemann
Bestellen »


D: 14,00 €
A: 14,40 €
CH: 20,90 sFr

Erschienen: 27.11.2006
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1824, Taschenbuch, 319 Seiten
ISBN: 978-3-518-29424-6

Inhalt

Die Metaphysik-Vorlesung vom Sommer 1965 ist ein echtes work in progress oder besser: ein bestimmtes Stadium der noch im Entstehen begriffenen Negativen Dialektik, an der Adorno zu dieser Zeit mit Hochdruck arbeitete. Zwei Drittel der Vorlesungen widmet Adorno der Metaphysik des Aristoteles und verfolgt die Geschichte des metaphysischen Denkens als den »Versuch der Rettung ursprünglich theologischer Kategorien« mit den Mitteln der Vernunft. Der letztlich affirmative Charakter, der der klassischen Metaphysik seit Platon und Aristoteles anhaftet, so Adornos Bilanz, wird ihr aus kulturkritischer Perspektive jedoch zum Verhängnis: Denn durch die »Welt der Tortur« hat sich der Stellenwert der Metaphysik vollkommen verändert.

Kommentieren