Andreas Pflüger
Niemals - Thriller

Leseprobe » Bestellen »


D: 20,00 €
A: 20,60 €
CH: 28,90 sFr

NEU
Erschienen: 09.10.2017
fester Einband mit SU, 475 Seiten
ISBN: 978-3-518-42756-9
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Jenny Aaron ist eine Polizistin mit überragenden Fähigkeiten. Und sie ist blind. Man drängt sie zur Rückkehr in die geheime Sondereinheit, in der sie früher war. Es wäre wieder ein Leben aus purem Adrenalin. Doch will sie das?

Als ihre Vergangenheit sie einholt, muss sie sämtliche Zweifel hinter sich lassen. In Marrakesch wartet der gefährlichste Mann der Welt auf sie. Jemand, von dem viele glauben, dass er nur ein Mythos sei. Aaron erfährt, was er ihr angetan hat. Um ihn zu töten, ist sie bereit, alles zu opfern, was ihr je etwas bedeutete.

Pressestimmen

»Andreas Pflüger lässt die amerikanischen und englischen Stars seiner Generation weit hinter sich.«

Joachim Scholl, Deutschlandfunk

»Selten hat ein Schriftsteller eine blinde Figur mit derart viel Fingerspitzengefühl in den Kampf geschickt und deren Welt dabei in so schillernden Farben beschrieben.«

Kölner Stadt-Anzeiger

»Ich habe schon lange keinen Kriminalroman mehr gelesen, in dem es eine Figur gibt, die so vielschichtig ist und eine so tiefe Hintergrundgeschichte hat, wie Jenny Aaron … Andreas Pflüger ist für mich der beste deutsche Krimiautor.«

Gert Scobel, 3sat

»Niemals ist der vermutlich am besten gestaltete Spannungsroman, der je erschienen ist.«

Alf Mayer, culturmag.de

Veranstaltungen

Videobeiträge

Bildergalerien

Kommentare

»Meine Rezension zu ›Niemals‹ von Andreas Pflüger:

Mit ›Niemals‹ durfte ich Andreas Pflüger kennen lernen. Eine Art von Thriller, die ich bisher so nicht kannte.
Jenny Aaron – blind. Schuss hinter dem linken Ohr, geradeaus durch. Niemals wird sie wieder sehen. Denkt sie. Tag ein, Tag aus kämpft sie mit dem Gedanken, dass es vielleicht doch irgendwann besser wird. Manche sehen es ihr nicht an, dass sie blind ist, sie bewegt sich geschmeidig, umgeht Gegenstände und richtet den Blick direkt auf einen.

Unsere Heldin Jenny steht vor der Entscheidung ihres Lebens: Soll sie in ihr adrenalingeladenes Leben zurück oder der Abteilung endgültig den Rücken zudrehen? Leider weiß sie noch nicht was sie überhaupt möchte. Ihre Vergangenheit holt sie ein und sie ist mehr als Entschlossen sich an dem Mann zu rächen, der ihr alles genommen hat.

Aaron nimmt uns mit auf eine Reise, die in Rom beginnt, um die halbe Welt in verschiedenen Zeitabschnitten geht und uns dargelegt und entfaltet wird. Die Sprache, die uns Andreas Pflüger in seinem Thriller bietet, ist anspruchsvoll und so gut angewendet, dass es sich anfühlt, als würde man selbst vor Spannung auf Zehenspitzen gehen.

Die Erklärungen hinter den Gedanken und Überlegungen schaffen eine wunderbare Atmosphäre und ich habe es sehr genossen, mich intensiv damit auseinanderzusetzen und den Worten wie an einem Schnürchen zu folgen. Es ist schwierig, genau zu erklären, welche Eindrücke und Empfindungen ich beim Lesen hatte. Die Charaktere fühlen sich so echt an, dass man meinen könnte, es ist alles wahr. Aaron, Pavlik, Lissek: man spürt jeden Atemzug und verliert sich in diese so tiefgründigen Persönlichkeiten der Protagonisten.

Ich habe den Vorgänger ›Endgültig‹ nicht gelesen, das hat mich aber überhaupt nicht beim Lesen eingeschränkt. Das Cover gefällt mir wahnsinnig gut, vor allem das kleine aber feine Detail in dem wir ›Niemals‹ in Braille auf dem Einband finden. Toll auch das tolle Neongelb, welches die Seiten schmückt. Ein weiteres Detail sind die komplett schwarzen Seiten, welche wir zwischen einem Teil und dem anderen finden.
Das Buch konnte ich sehr schwer aus der Hand nehmen, ich habe es überall hin mitgenommen!

Hier nochmal herzlichen Dank an den Suhrkamp Verlag, welcher mir einen total netten Brief mit in das Paket gelegt hat. Ein herzliches Dankeschön auch an Vorablesen und natürlich an Andreas Pflüger. Ich freue mich bereits auch auf die anderen Bücher der Trilogie, welche sicherlich bald mein Regal schmücken werden.«
Rosa | Buchgeschnipsel, 19.10.2017

Kommentieren