Adam Johnson
Nirvana - Stories

Aus dem amerikanischen Englisch von Anke Caroline Burger
Leseprobe » Bestellen »


D: 19,95 €
A: 20,60 €
CH: 28,50 sFr

Erschienen: 07.09.2015
Gebunden, 262 Seiten
ISBN: 978-3-518-42500-8
Auch als eBook erhältlich

Das neue Buch des Pulitzer-Preisträgers

Nach dem Hurrikan Katrina zieht ein Mann mit seinem Sohn durch das verwüstete Louisiana, um dessen Mutter zu finden. Jahre nach dem Fall der Mauer muss ein ehemaliger Aufseher sich im Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen seiner Vergangenheit stellen. In Palo Alto findet eine schwerkranke Frau Trost im Gespräch mit einem Hologramm ihres verstorbenen Idols, Kurt Cobain – seine Worte »Mir bedeuten Dinge immer erst dann etwas, wenn sie nicht mehr da sind« fangen das Gefühl dieses Erzählungsbandes ein. Denn so unterschiedlich die Geschichten dieser Menschen auch sein mögen, steht doch über allen die Frage nach Erlösung – vom Chaos der Gegenwart, vom Schmerz, von den Geistern der Vergangenheit.
Nach seinem Roman Das geraubte Leben des Waisen Jun Do, für den Adam Johnson mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde, begeistert er nun mit kraftvollen Geschichten – sie sind ebenso überraschend wie bewegend.
Im Original erschienen unter dem Titel Fortune Smiles (Random House).

Pressestimmen

»Außergewöhnlich … Nirvana ist der beste Kurzgeschichtenband seit Zehnter Dezember … Adam Johnson ist einer von Amerikas herausragendsten lebenden Schriftstellern.«

The Huffington Post

»Johnsons Geschichten sind komische, finstere, raffiniert konstruierte Exkursionen in kaputte Seelen.«

höb, Der Spiegel 49/2015

»Jede seiner Storys besticht mit facettenreichen Erzählstimmen und komplexen Figurenkonstellationen. All die Lobesworte, die in Klappentexten und Rezensionen gern zu Unrecht bemüht werden, wären jetzt tatsächlich angebracht: Dringlich. Kühn. Dieses Buch wird bleiben

Dana Buchzik, Spiegel Online

»Adam Johnsons Erzählungen werden Sie tief treffen und erschüttern, aber zugleich auch euphorisch und bereichert zurücklassen … [Sein] Schreiben ist voller Mitgefühl und Einfallsreichtum; es ist diese Kombination, die Nirvana zu einem Schatz macht.«

USA Today

»Mit seinem bahnbrechenden und faszinierenden Erzählungsband Nirvana liefert uns Adam Johnson sechs kraftvolle Erzählungen, die einen aufrütteln und überraschen … [Es sind] unbedingt lesenswerte Geschichten von Menschen, deren Leben weitestgehend ignoriert, unterbewertet oder einfach unerfasst geblieben sind und deren Stimmen wir selten hören.«

Elle

»Johnsons Geschichten beschreiben einen weiten geographischen Bogen, der von den USA über die verflossene DDR bis nach Nordkorea reicht und in dem die Stasi ebenso ihren Platz hat wie futuristische Szenarien. Und sie beweisen aufs Schönste, dass niemand die Kunst der Story so gut beherrscht wie amerikanische Autoren.«

Andreas Wirthensohn, Wiener Zeitung
»Und wieder ein US-Meister der Kurzgeschichte«
Wolfgang Schütz, Augsburger Allgemeine

»» ... Kurzgeschichten, die allesamt nicht nur sehr überraschend, sondern auch bewegend sind.«

gold - Das Star-Magazin November 2015

»Wer Johnsons Stories liest, findet darin die Essenz modernen amerikanischen Geschichtenerzählens: straight forward, ehrlich, hart, relevant. So lehrt Lesen Demut.«

Literarischer Monat Oktober 2015

Nachrichten

Kommentare

»Der weiß, wie man eine gute Geschichte erzählt.«
Zadie Smith, 29.05.2015

Kommentieren