Hg.: Gerhard Ernst
Philosophie als Lebenskunst - Antike Vorbilder, moderne Perspektiven

Herausgegeben von Gerhard Ernst
Leseprobe » Bestellen »


D: 20,00 €
A: 20,60 €
CH: 28,90 sFr

Erschienen: 12.12.2016
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2195, Broschur, 322 Seiten
ISBN: 978-3-518-29795-7
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

»Lebenskunst« ist fraglos und aus guten Gründen ein Trendthema unserer spätmodernen Zeit, philosophische Prominenz erlangte sie aber erstmals in der griechischen und römischen Antike. Insbesondere im Epikureismus, in der Stoa und im Skeptizismus wurden substanzielle Konzepte von Philosophie als Lebenskunst entwickelt. Die in diesem Band versammelten Beiträge schlagen die Brücke zwischen Altertumsforschung und heutigen Lebenskunstvorstellungen. Ausgehend von den antiken Vorbildern, zeigen sie, wie eine zeitgemäße Philosophie als Lebenskunst aussehen könnte – und wo ihre Grenzen liegen.

Kommentare

»Dieses Taschenbuch beleuchtet mit seinen Beiträgen die wichtigsten antiken Lebenskunstkonzeptionen und zeigt Perspektiven für das heutige Verständnis von Philosophie als Lebenskunst auf.«
Dieter Altmeyer, 10.04.2017

Kommentieren