Amin Maalouf
Samarkand - Roman

Aus dem Französischen von Widulind Clerc-Erle
Leseprobe » Bestellen »


D: 10,00 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 06.07.2015
insel taschenbuch 4387, Taschenbuch, 372 Seiten
ISBN: 978-3-458-36087-2

Inhalt

Wie in einem Märchen aus Tausendundeiner Nacht

Samarkand im 11. Jahrhundert: Der bedeutendste Philosoph, Mathematiker und Astronom des Orients, Omar Khajjam, wird als Ungläubiger verfolgt. Seine geheimen und gefährlichen Gedanken hat er im Rubaijat niedergeschrieben, doch die wertvolle Handschrift ist verschollen. Erst Jahrhunderte später taucht sie auf rätselhafte Weise auf der Titanic auf …

Amin Maalouf entfaltet die exotische, fremde Welt des Orients und erzählt vom abenteuerlichen Leben des sagenumwobenen Gelehrten, von dessen Verstrickungen in die Macht, von seiner Liebe zu der schönen Dichterin Dschahane – und verfolgt den wundersamen Weg der geheimnisvollen Schrift bis ins 20. Jahrhundert.

Pressestimmen

»Maalouf lässt vor dem inneren Auge des Lesers ein farbenprächtiges Sittengemälde des damaligen Orients entstehen und zieht alle Register, die ein saftiger historischer Roman haben sollte.«

Iris Hetscher, Weser-Kurier

»Amin Maalouf entfaltet die exotische, fremde Welt des Orients und erzählt vom abenteuerlichen Leben des sagenumwobenen Gelehrten, von dessen Verstrickungen in die Macht, von seiner Liebe zu der schönen Dichterin Dschahane – und verfolgt den wundersamen Weg der geheimnisvollen Schrift bis ins 20. Jahrhundert.«

Reise Travel Juli 2015

Kommentieren