Hermann Hesse
Unterm Rad - Roman

Leseprobe » Bestellen »


D: 9,00 €
A: 9,30 €
CH: 13,50 sFr

Erschienen: 18.06.2012
suhrkamp taschenbuch 4352, Broschur, 261 Seiten
ISBN: 978-3-518-46352-9

Inhalt

Die Erzählung Unterm Rad zeigt das Schicksal eines begabten Kindes, dem der Ehrgeiz seines Vaters und der Lokalpatriotismus seiner Heimatstadt eine Rolle aufnötigt, die ihm nicht entspricht, die ihn »unters Rad« drängt. Sie ist die wohl nachhaltigste Anklage gegen das starre Erziehungsritual jener Jahre.

Kommentare

Neben "Die Verwirrungen des Zöglings Törleß" das zweite große Buch über die autoritäre Erziehung im 19. Jahrhundert – und für alle auch eine Mahnung, warum diese für immer vorbei sein sollte.
Reiner Girstl, 20.01.2016

Kommentieren