Hans Magnus Enzensberger
Versuche über den Unfrieden

Leseprobe » Bestellen »


D: 12,00 €
A: 12,40 €
CH: 17,90 sFr

Erschienen: 21.03.2015
suhrkamp taschenbuch 4626, Taschenbuch, 183 Seiten
ISBN: 978-3-518-46626-1
Auch als eBook erhältlich

Migration, Asyldebatte, Terrorismus, Bürgerkriege: vier Essays von analytischer und prognostischer Brillanz

Ob es um die deutschen Erfahrungen mit Migration und Fremdenhass ging, um die in den 90er Jahren versprochene, aber trügerische »Friedensdividende« nach dem Ende des Kalten Krieges, um die terroristische Spur von Größenwahn und Rachsucht, Mordlust und Todeswunsch oder um den brutalsten Bürgerkrieg der modernen Geschichte – mit seinen Versuchen über den Unfrieden aus den Jahren 1992–2015 hat Hans Magnus Enzensberger vier brillante Zeitanalysen vorgelegt, die hier in einem einzigen Band mit einem neuen Vorwort und einigen Aktualisierungen wieder vorgelegt werden. Der Grund dafür ist einfach: Die Konflikte, von denen sie handeln, haben sich derart zugespitzt, dass alle Versuche, sie zu verharmlosen oder zu leugnen, gescheitert sind. 

Der Band enthält die folgenden vier Essays:  

Die Große Wanderung (1992)
Aussichten auf den Bürgerkrieg (1993)
Schreckens Männer (2006)
Der vergessene Gottesstaat (2015)

Kommentieren