Lily Brett
Wenn wir bleiben könnten - Ausgewählte Gedichte

Ausgewählt und eingeführt von Lily Brett Übertragen von Jutta Kaußen
Leseprobe » Bestellen »


D: 19,95 €
A: 20,60 €
CH: 28,50 sFr

Erschienen: 10.11.2014
Klappenbroschur, 120 Seiten
ISBN: 978-3-458-17610-7
Auch als eBook erhältlich

Von der Autorin zusammengestellt und eingeleitet

Inhalt

Lily Bretts Gedichte erzählen von der Liebe, der Sehnsucht und fundamentalen Familiengeheimnissen. Ihre Gedichte eröffnen ganze Welten, in denen sie ihre Rolle als Tochter, Mutter, Ehefrau und Freundin auslotet. In Momentaufnahmen setzt sie ihrer Familie ein Denkmal, ergründet beharrlich die Geschichte ihrer Eltern, die die Shoah überlebten. Präzise und konzentriert beschwört ihre Sprache die Macht der Erinnerung, ist lebenstrunken und wehmütig und besingt das Wunder des Überlebens mit leisen Worten und abgründigem Witz.

Die Ausgabe präsentiert die Gedichte neben der Übersetzung auch im amerikanischen Original. In einem Vorwort erläutert Lily Brett ihre Auswahl, die sie für diesen sehr persönlichen, aufrichtigen Band getroffen hat.

Zweisprachige Ausgabe

Der Großteil der Gedichte erstmals auf Deutsch

Pressestimmen

»Mehr als lesenswert.«

Matthias Ehlers, WDR

»… die Autorin (zeigt) mit zarter Empathie, wacher Beobachtungsgabe und untrüglichem Gespür für die zahlreichen Brüche im Leben der Opfer eindrucksvoll (auf), dass … nur die schmerzhafte Anerkennung des Unvorstellbaren durch den ungebrochenen, immer wieder erneuerten Versuch, angemessene Worte für das Unaussprechliche zu finden, dieses wenigstens ansatzweise zu lindern vermag.«

Florian Hunger, Psychosemitischer Buchblog Februar 2015

Kommentieren