Slavoj Žižek
Žižek's Jokes - Treffen sich zwei Hegelianer ...

Aus dem Englischen von Frank Born
Leseprobe » Bestellen »


D: 7,00 €
A: 7,20 €
CH: 10,50 sFr

Erschienen: 08.12.2014
suhrkamp taschenbuch 4565, Broschur, 158 Seiten
ISBN: 978-3-518-46565-3
Auch als eBook erhältlich

Nicht ganz jugendfrei!

 

Inhalt

Žižek ist Kult. Das Enfant terrible unter den linken Theoretikern ist für steile Thesen und gewagten Humor bekannt. Nun liegt ein Band mit seinen besten Witzen vor. Mal zotig, mal provokant, mal kalauerhaft und wie immer beim »Superstar der Kapitalismuskritik« (DIE ZEIT) gerne die Grenze des guten Geschmacks überschreitend, vermitteln die Pointen in aphoristischer Form seine Kerngedanken zu Dialektik, Ideologie und Psychoanalyse.

Ob Hegel, Marx oder der Heilige Vater: Vor dem scharfen Verstand des umtriebigen Philosophen ist niemand gefeit. Wer auch nur ein bisschen Interesse an zeitgenössischer Theorie hat, wird dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen können – feinste Kost für alle Fans des skurrilen Humors!

»Man könnte ein ernsthaftes und gutes philosophisches Buch schreiben, das nur aus Witzen besteht.« Ludwig Wittgenstein

Im Original erschienen unter dem Titel Zizek's Jokes (Did you hear the one about Hegel and negation?) (MIT Press).

Pressestimmen

»Theorie muss auch immer sexy sein, sie muss unterhalten, provozieren, bruchstückhaft und leicht zitierbar sein, physisch spürbar we Rockmusik. All das liefert Žižek.«

DER SPIEGEL

»Žižek ist ›der erste globale Philosophiepopstar‹.«

taz. die tageszeitung

Audiobeiträge

Kommentare

Das Buch ist lesenswert und lohnend, es ist unterhaltsam, aber nichts für religiöse Fundamentalisten und Menschen mit strenger Sexualmoral, da der Autor zeigt, wie sehr man in diesen Tabuzonen gerade erst durch den Witz hinter die Schleier der Erkenntnis kommt.
Reiner Girstl, 03.12.2015

Kommentieren