Jürgen Habermas
Zur Rekonstruktion des Historischen Materialismus

Bestellen »


D: 12,50 €
A: 12,90 €
CH: 18,50 sFr

Erschienen: 18.05.1976
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 154, Broschur, 346 Seiten
ISBN: 978-3-518-27754-6

Inhalt Inhaltsverzeichnis

Die in diesem Band gesammelten Arbeiten sollen einen theoretischen Ansatz charakterisieren: den der Evolutionstheorie. Habermas versucht, die Grenzen zu bezeichnen, innerhalb deren sich eine solche Theorie bewegen muß, wenn sie nicht geschichtsphilosophisch überdehnt werden soll. In Teil II, Identität, erläutert er einige der strukturellen Homologien, die zwischen Gattungsgeschichte und Ontogenese bestehen. In Teil IV konzentriert er sich auf den Problemkomplex der Legitimation: wenn die normativen Strukturen einer Entwicklungslogik folgen, können auch im modernen Staat Legitimationen nicht, wie die Funktionalisten annehmen, beliebig »beschafft« werden.

Kommentieren