Nicolas Mahler
Lulu und das schwarze Quadrat - Frei nach Frank Wedekind

Frank Wedekinds Emanzipationsdrama als schwarze Künstler- und Erotikgroteske


Frank Wedekinds männerverzehrende Lulu findet sich im Atelier eines Suprematisten wieder. Im Ringen zwischen Körperlichkeit und Abstraktion werden sie von Lulus Mann in flagranti erwischt. Dieser erleidet einen Herzanfall. Im weiteren Verlauf wird Lulu noch zwei Männer unter die Erde bringen, bis sie schließlich Jack the Ripper in die Arme läuft …

Frank Wedekinds Tragödien Erdgeist und Die Büchse der Pandora entschlackt Nicolas Mahler in seiner brillanten neuen Graphic Novel zu einer schwarzen Komödie über weibliche Körperlichkeit, männliches Besitzdenken und Kasimir Malewitschs Schwarzem Quadrat.

 

 

Nicolas Mahler

  Nicolas Mahler, geboren 1969, lebt und arbeitet als Comiczeichner und Illustrator in Wien. Seine Comics und Cartoons erscheinen in Zeitungen und Magazinen wie Die Zeit, NZZ am Sonntag, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und in der Titanic. Für sein umfangreiches Werk wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet; zuletzt erhielt er den Max-und Moritz-Preis als »Bester deutschsprachiger Comic-Künstler«.

Pressestimmen zu Lulu

» ... ein genialischer Wurf, eine fabelhfte Wedekind-Inszenierung.«

Judith von Sternburg, Frankfurter Rundschau

»Dieses feine, kleine Buch, das nicht von Ungefähr im Suhrkamp Verlag erschienen ist, springt damit locker hin und her zwischen Sinnlichkeit und Nüchternheit, Kunst und Literatur, Liebe und Leid.«

Anke Zimmer, Fuldaer Zeitung

»In vermeintlich simplen Cartoons vermengt er Avantgarde und Erotik, Groteske und Leidenschaft und macht Lust, die Stücke des großen Dramatikers auf der Bühne zu erleben.«

Tip Berlin 25/2014

Neuigkeiten über Nicolas Mahler

 

D: 12,00 €
A: 12,40 €
CH: 17,90 sFr

Erschienen: 20.10.2014
suhrkamp taschenbuch 4575
Pappband, 139 Seiten
ISBN: 978-3-518-46575-2
Auch als eBook erhältlich

Weiterführende Links

Aus dem Buch