Hermann Hesse Unterschrift

 

Hermann Hesse

Das Werk von Hermann Hesse ist lebendiger als das der meisten seiner Zeitgenossen. Nach seinem Tod hat es rund um den Globus eine beispiellose Verbreitung gefunden. Die Weltauflage seiner in mehr als 70 Sprachen übersetzten Bücher beläuft sich inzwischen auf etwa 150 Millionen Exemplare. Entscheidend dazu beigetragen hat die kontinuierliche Erschließung seines umfangreichen Nachlasses ...
Lesen Sie die Einleitung von Volker Michels weiter »

Hermann Hesse, geboren am 2. Juli 1877 in Calw/Württemberg, starb 9. August 1962 in Montagnola bei Lugano. Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur, 1955 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.
Zur ausführlichen Zeittafel »

© alle Fotos: Martin Hesse/Suhrkamp Verlag