Ann Cotten über ihren Gedichtband »Fremdwörterbuchsonette«

Sie benötigen den Flash-Player, um unsere Mediatheksbeiträge betrachten zu können.
Flash Player
Ann Cotten liest die Gedichte „Schwindlige Indizien“ und „An Induktion To The Blues“ aus ihrem ersten Gedichtband Fremdwörterbuchsonette und berichtet, was sie an der Sonettform fasziniert, wie die Zweisprachigkeit sich auf ihr Schreiben auswirkt und warum es sich als Lyrikerin in Berlin gut leben läßt.
Sprecherinnen: Ann Cotten und Charlotte Brombach

Aufgenommen am 15.05.2007 in Berlin

Nachrichten

Personen zum Mediatheksbeitrag:

Titel zum Mediatheksbeitrag: