Patrick Roth: »Johann Peter Hebels Hollywood oder Freeway ins Tal von Balzac«

Sie benötigen den Flash-Player, um unsere Mediatheksbeiträge betrachten zu können.
Flash Player

Rede zur Eröffnung des Literaturmuseums Karlsruhe

Nicht selten wirken in der Literatur verborgene Traditionen. Der 1826 verstorbene alemannische Dichter Johann Peter Hebel beispielsweise ist für die Entwicklung der Erzählkunst in Deutschland einer der wichtigen Anreger. Vor allem durch seine Kalendergeschichten hat Hebel auf die Prosa eingewirkt.
Der in Karlsruhe aufgewachsene Schriftsteller Patrick Roth, der 1971 an jener Schule sein Abitur absolvierte, an der Hebel vormals Direktor gewesen war, hielt am 20. Oktober 1995 anläßlich der Neueröffnung des Karlsruher Museums für Literatur einen beeindruckenden Festvortrag. Der zunächst überraschende Titel: Johann Peter Hebels Hollywood oder Freeway ins Tal von Balzac. Der Text ist in Patrick Roths Buch Riding with Mary. 10 mal Sehnsucht (st 3537) enthalten.

Aufgenommen am 20.10.1995 in Karlsruhe

Personen zum Mediatheksbeitrag: