Amos Oz erhält den Abraham-Geiger-Preis 2017

29.03.2017

Amos Oz erhält den Abraham-Geiger-Preis 2017. Die Auszeichnung würdigt das Engagement des Autors für die Verständigung zwischen Israelis und Palästinensern sowie mit dem heutigen Deutschland.

Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre vom Abraham-Geiger-Kolleg vergeben. Die Preisverleihung findet am 25. Mai in Berlin statt.

Im Suhrkamp Verlag erschien von Amos Oz zuletzt der Roman Judas.

Videobeiträge zur Newsmeldung