Jürgen Becker erhält den Günter-Eich-Preis

19.11.2012

In der Begründung der Jury heißt es: Der in Köln lebende Schriftsteller Jürgen Becker ist eine der prägenden literarischen Stimmen des deutschsprachigen Hörspiels und hat mit seinen zahlreichen, von 1969 bis in die nahe Gegenwart entstandenen Funkarbeiten maßgeblich die Radiokunst beeinflusst. Wie man dem Namenspatron des »Günter-Eich-Preises« einen spezifischen Eich-Ton nachsagt, ließe sich in diesem Fall von einem Becker-Ton sprechen.

Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert und wird alle zwi Jahre verliehen. Die Preisverleihung findet am 31. Januar in Leipzig statt.

Personen zur Newsmeldung