Spycher: Literaturpreis Leuk an Marie NDiaye

15.05.2011

Marie NDiaye wird mit dem »Spycher: Literaturpreis Leuk« 2011 für ihren Roman Drei starke Frauen ausgezeichnet.
In der Begründung der Jury heißt es:
»Ebenso exakt wie liebevoll erzählt sie darin von Migration und dem Erbe des Kolonialismus im Senegal und in Frankreich, von entwurzelten Vätern und Müttern, verstörten Kindern und den Bildern vom Glück. Es gelingt Marie NDiaye, dieser grenzwie gattungsüberschreitenden Autorin, auf geradezu hypnotische Weise, kühlen Realismus mit Phantastisch-Dämonischem zu verschmelzen.«

Der »Spycher: Literaturpreis Leuk« wird seit 2001 vergeben und gewährt seinen Preisträgern auf fünf Jahre ein Aufenthaltsrecht von jährlich zwei Monaten in dem mittelalterlichen Schweizer Städtchen Leuk im Oberwallis.
Zu den bisherigen Preisträgern gehören u.a. Marcel Beyer, Durs Grünbein und Sibylle Lewitscharoff.

Die Preisverleihung findet am 18.09.2011 im Rahmen einer festlichen Matinee auf Schloss Leuk statt.

 

 

Audiobeiträge zur Newsmeldung

Personen zur Newsmeldung