»Wenn mich je das Unglück oder Glück träfe, sehr berühmt zu werden, wenn mir dieses je passirt, so seyen Sie mit Ihrer Freundschaft gegen mich vorsichtiger.«

 

Der junge Schiller warnte zu Recht. Berühmt sind sie alle geworden, die in den Suhrkamp BasisBiographien porträtiert werden. Schriftsteller und Denker, Musiker und Philosophen, Religionsstifter und Rebellen, Idole und Ikonen werden hier vorgestellt: ihr Leben und ihre geistige Physiognomie.
Das Besondere dabei ist: Jeder Band besteht stets aus drei Teilen – Biographie, Werklexikon und Wirkungsgeschichte.
Die Biographie informiert über ein ereignisreiches Leben. Das Werklexikon stellt in chronologisch geordneten Kurzessays die einzelnen Werke vor. Die Wirkungsgeschichte erzählt, warum diese Persönlichkeiten noch heute für uns von Belang sind. Schließlich bietet der Anhang grundlegenden Service: Zeittafel, Personen- und Werkregister sowie eine kommentierte Auswahlbibliographie, die weiterführende Lektüreempfehlungen gibt. Die Suhrkamp BasisBiographien vereinen das Lesevergnügen mit dem schnellen Zugriff auf genaueste Informationen. Sie verknüpfen den Facettenreichtum einer Biographie mit der Übersichtlichkeit eines Werklexikons und der Gründlichkeit einer Monographie und vermitteln so im überschaubaren Umfang von 160 Seiten ein umfassendes Porträt der jeweiligen Persönlichkeit und ihres Werks.

Pressestimmen

»Gut informiert, erteilt Müller-Doohm in seinem Buch Auskunft über Leben und Werk des heute in Starnberg lebenden Sozialphilosophen. Es verweigert jeden Blick durchs Schlüsselloch und schreitet am sicheren Leitfaden der Chronologie die verschiedenen Lebensstationen und die Werksgeschichte ab.«

Martin Bauer, Süddeutsche Zeitung

Nachrichten