Vita

Rose Tremain wurde 1943 geboren und wuchs in London auf. Sie studierte ein Jahr lang an der Pariser Sorbonne, ging zurück in ihre Heimat und begann ein Anglistikstudium an der University of East Anglia in Norwich, das sie 1967 abschloss. Dort lehrte sie später von 1988-1995 als Dozentin creative writing. Vorher war sie Lehrerin an einer Privatschule für Jungen. Rose Tremain veröffentlichte Romane, Kurzgeschichten, schrieb aber auch für Film, Funk und Fernsehen. Ihr Roman Zeit der Sinnlichkeit wurde 1995 mit Robert Downey Jr., Hugh Grant und Meg Ryan verfilmt (Restoration). Ihr Roman The Road Home, der im Suhrkamp Verlag unter dem Titel Der weite Weg nach Hause erschien, wurde 2008 mit dem Orange Prize for Fiction ausgezeichnet. Tremain lebt mit ihrem Lebenspartner, dem Biographen Richard Holmes, in London und Norwich. Ihr Werk erscheint auf Deutsch im Suhrkamp und Insel Verlag.

 

 


Rose Tremain - Im Gespräch

Rose Tremain über ihre Arbeit

»Je älter du wirst, desto besser verstehst du, dass es nur wenige Dinge gibt, die im Leben wirklich wichtig sind. An erster Stelle sind das die Menschen, die du liebst. Eine andere Sache ist dein Talent. Es klingt zwar sehr altmodisch, aber wenn du etwas kannst, dann solltest du es auch tun. Erst jetzt, wo ich älter bin, sehe ich, wie schnell das Leben an einem vorüberzieht und wie leicht es passieren kann, dass man seine Zeit leichtfertig verschwendet. Mir ist das zum Glück nicht passiert. Ich wusste sehr früh: Das Schreiben, das ist die eine Sache, die du wirklich kannst. Und das war wirklich wichtig für mich.«

Interview mit Rose Tremain (The Telegraph)

»Man bezeichnet mich ständig als Autorin historischer Romane. Das führt dazu, dass Menschen, die meine Arbeit nicht kennen, glauben, meine Bücher seien oberflächlich und es ginge mir lediglich um eine gute Story.«

Zum gesamten Interview (Englisch) »

Pressestimmen zu Rose Tremain

»Ergreifend… beeindruckendes künstlerisches Können.«
The Sunday Times

»Rose Tremain ist eine der besten Autorinnen englischer Sprache.«

Daily Telegraph
»Tremain ist eine Autorin von bewundernswerter Vorstellungskraft und Einzigartigkeit. Ihre fiktionale Welt zeichnet sich durch außergewöhnliche Intensität aus ... In den vierzig Jahren ihrer Karriere hat Rose Tremain eine breite Palette unterschiedlichster Bücher geschrieben und sich immer den Glauben an das humanistische Versprechen von Fiktion erhalten, Mitgefühl für das Innenleben anderer Menschen zu wecken.«
Marcel Theroux, The Guardian
»Rose Tremain schreibt Romane, die einem das Herz brechen.«
Literary Review
 

Auszeichnungen für Rose Tremain

2012 Shortlist Wellcome Prize

2010 Longlist Man Booker Prize

2008 Shortlist Costa Novel Award

2008 Orange Prize for Fiction

2006 Shortlist BBC Short Story Competition

1999 Whitbread Book Award

1994 Prix Femina Étranger

1989 Shortlist Booker Prize