Gesammelte Schriften
Gesammelte Schriften
Gesammelte Schriften
Gesammelte Schriften
Gesammelte Schriften
 

Walter Benjamin
Gesammelte Schriften. Sieben Bände (in 14 Teilbänden) (Broschur)

 

Walter Benjamins Einfluss auf Philosophie und Soziologie, aber auch auf die Medien- und Kulturwissenschaft ist kaum zu überschätzen. Doch erst ab 1955 wurden Werk und Gestalt Benjamins für eine breitere Öffentlichkeit zugänglich. Die Auswahl der Schriften, die damals Theodor W. und Gretel Adorno zusammen mit Friedrich Podszus im Suhrkamp Verlag herausgaben, ermöglichte erstmals eine Rezeption einiger seiner Haupttexte. Die umfangreiche Ausgabe der Gesammelten Schriften, die seit Beginn der 1970er Jahre erschienen ist, legte dann Benjamins Gesamtwerk mit der damals erreichbaren Vollständigkeit vor.



Walter Benjamins Einfluss auf Philosophie und Soziologie, aber auch auf die Medien- und Kulturwissenschaft ist kaum zu überschätzen. Doch erst ab 1955 wurden Werk und Gestalt Benjamins für eine breitere Öffentlichkeit zugänglich. Die Auswahl der Schriften, die damals Theodor W. und Gretel Adorno zusammen mit Friedrich Podszus im Suhrkamp Verlag herausgaben, ermöglichte erstmals eine Rezeption einiger seiner Haupttexte. Die umfangreiche Ausgabe der Gesammelten Schriften, die seit Beginn der 1970er Jahre erschienen ist, legte dann Benjamins Gesamtwerk mit der damals erreichbaren Vollständigkeit vor.



Gesamte Werkausgabe

Band I: Abhandlungen. 3 Teilbände

Band II: Aufsätze, Essays, Vorträge. 3 Teilbände

Band III: Kritiken und Rezensionen

Band IV: Kleine Prosa. Baudelaire-Übertragungen. 2 Teilbände

Band V: Das Passagen-Werk. 2 Teilbände

Band VI: Fragmente vermischten Inhalts. Autobiographische Schriften

Band VII: Nachträge. 2 Teilbände