Christoph Nußbaumeder

Christoph Nußbaumeder
© Susanne Schleyer

Christoph Nußbaumeder, 1978 im niederbayerischen Eggenfelden geboren, ist Dramatiker und Autor. Nach Abitur und Zivildienst arbeitete er in einer Automobilfabrik in Pretoria/ Südafrika und studierte Rechtswissenschaften, Germanistik und Geschichte in Berlin. Seine Stücke wurden u.a. bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen, an der Berliner Schaubühne, am Schauspielhaus Bochum und am Schauspiel Köln uraufgeführt. Die Unverhofften ist sein erster Roman. Christoph Nußbaumeder lebt in Berlin.

Preise

»Text & Sprache« (Shortlist) 2021

17.02.2021

Christoph Nußbaumeder steht mit seinem Roman Die Unverhofften auf der Shortlist für den Literaturpreis »Text & Sprache« 2021.

Der Preis bildet das zeitgenössische Phänomen fließender Gattungsgrenzen und das genreüberschreitende Schaffen junger Autoren ab und berücksichtigt vielfältige Formen von Text und Sprache. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert und wird jährlich anlässlich der Jahrestagung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft verliehen.