Die Corona-Pandemie hat auch die Literaturwelt fest im Griff. Welche alternativen Veranstaltungsformate haben sich angesichts der zahlreichen abgesagten Lesungen und Lesereisen im digitalen Raum eröffnet? Und wie wirkt sich die gegenwärtige Krise auf unsere Gesellschaft aus? Auf unserer Sonderseite sammeln wir Beiträge unserer Autorinnen und Autoren zur aktuellen Situation und liefern regelmäßig aktualisierte Hinweise zu Online-Veranstaltungen.

Seiler: Stern 111

 

Lutz Seiler: Stern 111

Stern 111 ist ein Panorama der ersten Nachwendejahre in Ost und West, ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger Buchmesse. Nach dem prämierten Bestseller Kruso führt Lutz Seiler die Geschichte in zwei großen Erzählbögen fort – in einem Roadtrip, der seine Bahn um den halben Erdball zieht, und in einem Berlin-Roman, der uns die ersten Tage einer neuen Welt vor Augen führt. Und ganz nebenbei wird die Geschichte einer Familie erzählt, die der Herbst 89 sprengt und die nun versuchen muss, neu zueinander zu finden.

Weitere Informationen zum Buch »

Michael Scharang: Aufruhr

 

Michael Scharang: Aufruhr

»Diese Geschichte begann in New York, fand ihre Fortsetzung in Wien und endete damit, dass die österreichische Regierung ins Ausland flüchtete.« So lautet der erste Satz in Michael Scharangs neuem Roman, Aufruhr. Was ihm folgt, ist nicht die Revolution, aber 21 so witzige wie polemische und herausfordernde Kapitel, in denen von nichts Geringerem als der Möglichkeit einer besseren und gerechteren Welt erzählt wird.

Weitere Informationen zum Buch »

Morten Traavik: Liebesgrüße aus Nordkorea

 

Morten Traavik: Liebesgrüße aus Nordkorea

Mit außergewöhnlicher Innensicht, viel Humor, Mut und Neugier erzählt Morten Traavik von den banalen und extravaganten Seiten Nordkoreas, vom Ground Zero der entmilitarisierten Zone an der Grenze zu Südkorea über die Hauptstadt Pjöngjang bis zum Fluss Yalu, der Brücke zum großen Nachbarn China. Er gibt ebenso Einblicke in die komplexe Geschichte des Landes und seiner Herrscher wie in den Alltag der Bevölkerung – und deren täglichen Kampf um ein normales Leben im Schatten der Kim-Dynastie.

Weitere Informationen zum Buch »

Jocelyne Saucier: Niemals ohne sie

 

Jocelyne Saucier: Niemals ohne sie

Jetzt im Taschenbuch-Format: In Niemals ohne sie schafft Jocelyne Saucier eine Welt, die aller Rauheit zum Trotz den Glauben an ein selbstbestimmtes, freies und gemeinschaftliches Leben feiert. So belebend und gewagt wie eine Utopie.

Weitere Informationen zum Buch »

Krimis & Thriller
 
Insel-Bücherei
 
Kinderbücher

Andrew Cartmel: Killer RockSimone Buchholz: Hotel CartagenaLisa Sandlin: Family Business

 
 
Matthias Reiner (Hg.): Das MeerbuchIsaac Bashevis Singer: Der GolemSylvia Plath: Mary Ventura und das neunte Königreich   Davina Bell: Was du nicht alles kannst!Rebecca Dautremer: Das Stundenbuch des Jacominus Gainborough María Isabel Sánchez Vegara: Hannah Arendt – Little People BIG DREAMS

 

 
Deutsche Krimi-Erstausgaben und hervorragend übersetzte Originalausgaben – Nervenkitzel, Spannung, Gänsehaut. Lesen Sie Monat für Monat einen neuen Kriminalroman.   In der Insel-Bücherei erscheinen bekannte und unbekanntere Werke namhafter Autoren der Weltliteratur, hochwertig ausgestattet, mit farbigem Überzugspapier.   Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur, zeitlos gültige Märchen und Sagenschätze aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen sowie liebevoll gestaltete Anthologien.
Zu Krimis & Thriller »   Zur Insel-Bücherei »   Zu den Kinderbüchern »

 

Veranstaltungen

Bettina Erasmy

Bayerische Theatertage verschoben auf 12.-23. Mai 2021
Regie: Klaus Krusenberg
 

Stadttheater Ingolstadt

Schloßlände 1
85049 Ingolstadt
Noah Haidle

Bayerische Theatertage verschoben auf 12.-23. Mai 2021
Regie: Kathrin Mädler
Deutsch von Barbara Christ

Stadttheater Ingolstadt

Schloßlände 1
85049 Ingolstadt
Konstantin Küspert

Bayerische Theatertage verschoben auf 12.-23. Mai 2021
Regie: Sibylle Broll-Pape

Stadttheater Ingolstadt

Schloßlände 1
85049 Ingolstadt
Nimbus

In der Reihe »Natur lesen« des Franz-Michael-Felder-Archivs der Vorarlberger Landesbibliothek
Marion Poschmann liest aus ihrem neuen Gedichtband Nimbus
Moderation: Jürgen Thaler

Martinsturm 

Martinsgasse 3b
6900 Bregenz
Stern 111

Diese Veranstaltung muss leider entfallen.
Im Rahmen von »hörGut«
Lutz Seiler liest aus seinem neuen Roman Stern 111
Moderation: Katrin Machulik

Philipp-Schaeffer-Bibliothek

Brunnenstr. 181
10119 Berlin
Ulysses

Die Veranstaltung muss leider entfallen. Ein Nachholtermin für den 22. September wurde vereinbart
Nicolas Mahler präsentiert seine neue Graphic Novel Ulysses nach James Joyce 
Moderation: Jakob Hoffmann

Heinrich-Heine-Haus

Am Ochsenmarkt 1a
21335 Lüneburg
Ingrid Lausund

Regie: Sandra Bezler / Michael Letmathe

Theater Münster
 

Neubrückenstraße 63
48143 Münster
Ingrid Lausund

Torturmtheater Sommerhausen

Hauptstrasse 1
97286 Sommerhausen
Andreas Maier

Diese Veranstaltung muss leider entfallen
Andreas Maier liest aus Die Familie
Moderation: Dieter Körber

KUHtelier

Burg-Gräfenröder-Straße 2
61184 Karben
Stern 111

Diese Veranstaltung muss leider entfallen.
Lutz Seiler liest aus seinem neuen Roman Stern 111
Moderation: Alexander Solloch (NDR)

Eine Veranstaltung des Literaturhaus Rostock und der Stadtbibliothek Rostock

Stadtbibliothek Rostock

Kröpeliner Str. 82
18055 Rostock
 

Übersetzt von Martin Heckmanns
Regie: Jan Jochymski
 

Schiffbauergasse
14467 Potsdam
Albert Ostermaier

Regie: Willy Praml

Theater Willy Praml

Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt am Main
Tankred Dorst

Premiere verschoben auf Spielzeit 2020/21
Regie: Susanne Schmelcher
 

Theater an der Weinstraße

Mandelring 18
67433 Neustadt
Bettina Erasmy

Bayerische Theatertage verschoben auf 12.-23. Mai 2021
Regie: Klaus Krusenberg

ETA Hoffmann Theater Bamberg

E.T.A.-Hoffmann-Platz 1
96047 Bamberg
Noah Haidle

Bayerische Theatertage verschoben auf 12.-23. Mai 2021
Regie: Kathrin Mädler
Deutsch von Barbara Christ

ETA Hoffmann Theater Bamberg

E.T.A.-Hoffmann-Platz 1
96047 Bamberg

Nachrichten