In Erinnerung an Amos Oz

Amos Oz starb am 28. Dezember 2018 im Alter von 79 Jahren in Tel Aviv. Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 1992. Amos Oz war Mitbegründer und herausragender Vertreter der seit 1977 bestehenden Friedensbewegung Schalom achschaw (Peace now) und befürwortete eine Zwei-Staaten-Bildung im israelisch-palästinensichen Konflikt.

Sein bekanntestes Werk Eine Geschichte von Liebe und Finsternis wurde in alle Weltsprachen übersetzt und 2016 als Film adaptiert.

 

Annie Ernaux: Erinnerung eines Mädchens

 

Annie Ernaux: Erinnerung eines Mädchens

 

Annie Ernaux: Erinnerung eines Mädchens

 

Annie Ernaux: Erinnerung eines Mädchens

Annie Ernaux: Erinnerung eines Mädchens

 

 

Vor dem Palast - Gespräche über Einar Schleef

 

Zum 75. Geburtstag von Einar Schleef
Vor dem Palast: Gespräche über Einar Schleef

Die Gespräche dieses Bandes kreisen die kontroverse Ausnahmeerscheinung und das Werk dieses Künstlers ein, der Regisseur, Autor, Maler, Darsteller, Filmer und Fotograf in einer Person war. Was machte ihn aus? Welche Entdeckungen sind in den künstlerischen Disziplinen, die er beherrschte, zu machen? Was an den Erkenntnissen, Thesen, Provokationen und Demonstrationen, die Einar Schleefs Arbeiten bereithalten, verlangt danach, vorgezeigt und diskutiert, verwandelt und weitergegeben zu werden? Wo steht das Theater heute? Wie geht es weiter?

Weitere Informationen zum Buch »

Krimis & Thriller
 
Insel-Bücherei
 
edition suhrkamp

Ellen Dunne: Schwarze SeeleSimone Buchholz: MexikoringAngelika Felenda: Herbststurm

 
 
»Nur noch fünfzehn Minuten bis Buffalo« Grimms MärchenDeutsche Heldensagen  
 
Philip Manow: Die politische Ökonomie des PopulismusCésar Rendueles: Kanaillen-Kapitalismus Bruno Amable: Von Mitterand zu Macron

 

 
Deutsche Krimi-Erstausgaben und hervorragend übersetzte Originalausgaben – Nervenkitzel, Spannung, Gänsehaut. Lesen Sie Monat für Monat einen neuen Kriminalroman.   In der Insel-Bücherei erscheinen bekannte und unbekanntere Werke namhafter Autoren der Weltliteratur, hochwertig ausgestattet, mit farbigem Überzugspapier.   Die Offenheit für neue Formen und Erfindungen, die Beobachtung des Aktuellen, ohne aktualistisch zu sein - diese Linie verfolgt die edition suhrkamp seit nunmehr 50 Jahren.
Zu Krimis & Thriller »   Zur Insel-Bücherei »   Zur edition suhrkamp »

 

Veranstaltungen

Der Hals der Giraffe

Im Rahmen des Spreewald-Literatur-Stipendiums
Judith Schalansky liest aus Der Hals der Giraffe

Hotel zur Bleiche
8 Weisen

Bleichestraße 16
03096 Burg im Spreewald
»Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt«

»Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt«
Hanne Trautwein – Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Mit Iris Wolff und Rainer Moritz

Literaturhaus Stuttgart

Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Vor dem Palast

Jutta Hoffmann liest Einar Schleef zum 75. Geburtstag des Autors
Zur Einführung stellen Herausgeberin Corinne Orlowski und Hans-Ulrich Müller-Schwefe den Band Vor dem Palast. Gespräche über Einar Schleef vor

Volksbühne
Roter Salon

Linienstraße 227
10178 Berlin
Bertolt Brecht

Staatsschauspiel Hannover

Prinzenstraße 9
30159 Hannover
Rückkehr nach Reims

Didier Eribon im Gespräch mit Cornelia Koppetsch Nina Möntmann
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt

Universität zu Köln
Hörsaalgebäude / Hörsaal C

Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
»Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt«

»Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt«
Hanne Trautwein – Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Mit Iris Wolff und Rainer Moritz

Hermann-Lenz-Bar im Hotel Anne Sophie

Hauptstraße 22-28
74653 Künzelsau
Krieg im Kaukasus

Ein Abend mit der Übersetzerin Rosemarie Tietze
Präsentation der Neuübersetzung von Krieg im Kaukasus von Lew Tolstoj
Moderation: Jens Bisky

Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5
14109 Berlin
Christoph Nußbaumeder

Theater am Palais

Am Festungsgraben 1
10117 Berlin
 

Schauspiel Köln

Schanzenstraße 6-20
51063 Köln
Existenzkrise der Demokratie

Im Rahmen des Literaturfestivals »18. Berliner Wintersalon – Geschichten in Jurten«
Jens Hacke spricht über sein Buch Existenzkrise der Demokratie. Zur politischen Theorie des Liberalismus in der Zwischenkriegszeit
 

Sony Center

Potsdamer Straße 4
10785 Berlin
Hain

Esther Kinsky liest aus Hain. Geländeroman

Literaturhaus Oberhausen

Marktstraße 146
46045 Oberhausen
Mexikoring

Simone Buchholz liest aus Mexikoring
Moderation: Miriam Semrau

Büchereck Niendorf-Nord

Nordalbinger Weg 15
22455 Hamburg
Svenja Leiber, Nina Bußmann und Lann Hornscheidt

»Kategorienflucht«
Svenja Leiber, Nina Bußmann und Lann Hornscheidt lesen und diskutieren

ORi

Friedelstraße 8
12047 Berlin
Existenzkrise der Demokratie

Im Rahmen des Literaturfestivals »18. Berliner Wintersalon – Geschichten in Jurten«
Jens Hacke spricht über sein Buch Existenzkrise der Demokratie. Zur politischen Theorie des Liberalismus in der Zwischenkriegszeit
 

Sony Center

Potsdamer Straße 4
10785 Berlin
 

Theater Baden Baden

Goethepl.
76530 Baden-Baden

Nachrichten