Andreas Meier: Die Familie

 

Andreas Maier: Die Familie

Andreas Maier schildert in hochkomischer und abgründiger Weise die komplette Selbstzerstörung eines Familien-Idylls. Alle wirken wie von einem Vernichtungsvirus befallen, bis dem 1967 geborenen Erzähler endlich stellvertretend für seine Generation klar wird: »Wir sind die Kinder der Schweigekinder.« Das Begreifen der eigenen Familiengeschichte setzt vor einem Grabstein ein, weit außerhalb der Stadt Friedberg in der Wetterau.

Weitere Informationen zum Buch »

Mario Vargas Llosa: Der Ruf der Horde

 

Raymond Queneau Zazie in der Metro

Zazie in der Metro ist einer der beliebtesten französischen Romane des 20. Jahrhunderts – eine wilde, verspielt und deftig erzählte Geschichte über Paris und über die abenteuerlustige, neunmalkluge Zazie, die so ziemlich ALLES auf den Kopf stellt. Mit seiner funkensprühenden Neuübersetzung gelingt Frank Heibert das Kunststück, die vielschichtigen Anspielungen und Sprachprovokationen Queneaus zu übertragen und zugleich den Figuren ihre freche, direkte Stimme zu geben.

Weitere Informationen zum Buch »

Sibylle Lewitscharoff, Najem Wali: Abraham trifft Ibrahim

 

Sibylle Lewitscharoff und Najem Wali: Abraham trifft Ibrahîm - Streifzüge durch Bibel und Koran

Von Eva bis Maria, von Moses bis Satan: Neun Figuren aus Bibel und Koran haben die sprachmächtige Religionswissenschaftlerin Sibylle Lewitscharoff und der irakisch-deutsche Autor Najem Wali ausgewählt. Deren Geschichten gehen die beiden aus ihrer je eigenen Sicht nach, temperamentvoll, engagiert, auch augenzwinkernd. Mit dem geplagten Hiob fragen sie nach der göttlichen Gerechtigkeit, mit Jona, dem ängstlichen Wal-Reisenden, nach Mut und Toleranz und berühren mit ihrem Dialog zwischen den Weltreligionen die Krisen unserer Zeit.

Weitere Informationen zum Buch »

William Finnegan: Barbarentage

 

Tatjana Kruse: Manche mögen's tot - Die K&K-Schwestern ermitteln

Konny und Kriemhild beobachten, wie der mächtigste Mann ihres Heimatortes eine Frau umbringt. Der bekommt das mit und will auch Kriemhild aus dem Weg schaffen. Doch Kriemhild überlebt und beschließt, sich totzustellen, um auf eigene Faust den Mörder zu überführen. Denn mangels Leiche ist die Polizei nicht geneigt, gegen einen so prominenten Mitbürger zu ermitteln. Zwei taffe Schwestern, eine unauffindbare Leiche und ein liebeskranker Kommissar – es geht turbulent zu in Konnys und Kriemhilds neuestem Fall …

Weitere Informationen zum Buch »

Krimis & Thriller
 
Lieblingsorte
 
Sommerlektüre

Johannes Groschupf: Berlin PrepperZoe Beck: Die LieferantinAndrew Cartmel: Murder Swing

 
 
Lieblinsorte: Tel Aviv und JerusalemLieblingsorte: FlorenzLieblingsorte: Berlin  
 
Michael Hagner: Die Lust am BuchGloria Köpnick, Reiner Stamm: Die Bauhaus-Postkarten Priya Basil: Gastfreundschaft

 

 
Deutsche Krimi-Erstausgaben und hervorragend übersetzte Originalausgaben – Nervenkitzel, Spannung, Gänsehaut. Lesen Sie Monat für Monat einen neuen Kriminalroman.   Unsere Lieblingsorte – Reise-, Geschenk- und Lesebücher, die viele Überraschungen bereithalten und zum Neuentdecken der schönsten Städte einladen!   Was gibt es Schöneres, als in der Ferienzeit an einem erholsamen Ort ein gutes Buch zu lesen? Entdecken Sie ausgewählte Romane, Biographien und Anthologien für Ihre Lektüre im Sommer.
Zu Krimis & Thriller »   Alle Lieblingsorte »   Zur Sommerlektüre »

 

Veranstaltungen

Benzin

Gunther Geltinger liest aus seinem neuen Roman Benzin
Moderation: Astrid Braun

Literaturhaus Stuttgart

Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Philip Manow

Im Rahmen der Ringvorlesung »Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz«
Philip Manow spricht zum Thema »Demokratisierung der Demokratie, Entdemokratisierung der Demokratie«

Goethe-Universität Frankfurt
Exzellenzcluster Herausbildung Normativer Ordnungen
Campus Westend
Hörsaalzentrum, HZ 6

Max-Horkheimer-Straße 2
60323 Frankfurt am Main
Bertolt Brecht

Regie: Uwe Bertram

Theater Wasserburg
 

Salzburger Str. 15
83512 Wasserburg am Inn
Die Zukunft ist Geschichte

Im Rahmen der Veranstaltung »Manaraga: Book’n‘Grill & Die Zukunft ist Geschichte«
Masha Gessen präsentiert ihr Buch Die Zukunft ist Geschichte
Deutsche Lesestimme: Sebastian Röhrle
Mit Vladimir Sorokin

Literaturhaus Stuttgart

Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Verzeichnis einiger Verluste

Judith Schalansky liest aus ihrem Buch Verzeichnis einiger Verluste
Moderation: Denis Scheck

Schloss Elmau

In Elmau 2
82493 Krün
Thomas Rosenlöcher

Im Rahmen des Literaturfestivals »REWRITING THE MAP« zum Thema »Literature and Urbanism in divided Cities«
Thomas Rosenlöcher hält die Eröffnungsrede des Festivals
Mit Grupo OITO und  Masha Qrella

Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5
14109 Berlin
Das Birnenfeld

im Rahmen des Deutsch-Georgischen Kulturfestivals »Supra«
Nana Ekvtimishvili liest aus ihrem Buch Das Birnenfeld
Im Anschluss wird der Film »Die hellen Tage« (Regie Nana Ekvtimishvili) gezeigt

Künstlerhaus Faktor

Max-Brauer-Allee 229
22769 Hamburg
Das Leben verstehen

Im Rahmen der 15. Festspielgespräche vom 1.-4. August 2019 zum Thema »Gesundsein & Bewusstsein«
Wilhelm Schmid spricht zum Thema »Das Leben verstehen. Philosophische Seelsorge«

Eine Veranstaltung der Gesellschaft für ganzheitliche Zahnheilkunde

Propstei

6722 St. Gerold
Simone Buchholz

Im Rahmen des Festivals »A Summer's Tale«
Simone Buchholz liest im Rahmen der Veranstaltung »Nagel mit Köpfen« aus ihren Büchern
Mit Gereon Krug und Thorsten Nagelschmidt
 

Eventpark Luhmühlen 
Grüner Salon

Westergellerser Heide
21394 Luhmühlen
Marcel Beyer

Marcel Beyer liest im Rahmen des Festivals »Wortgarten«

Gut Bülowssiege
Garten

Am Dammsee 1
17291 Nordwestuckermark
Wie frei ist die Kunst?

»Die neuen Grenzen. Über die Krise der Kunstfreiheit und die Krise der Demokratie«
Hanno Rauterberg stellt sein Buch Wie frei ist die Kunst? vor
anschließend Diskussion

Stefan Zweig Centre, Edmundsburg

Mönchsberg 2
5020 Salzburg
Manche mögen´s tot

Im Rahmen der »Ischgl Kriminacht«
Tatjana Kruse liest aus Manche mögen's tot
Moderation: Dominik Walser und Sissi Jehle

Kulturzentrum St. Nikolaus

St. Nikolausweg 2
6561 Ischgl
Ann Cotten

Im Rahmen der Veranstaltung »KÖRPER • TEXTE (III)« über Else Lasker-Schüler
Mit Ann Cotten, Adi Kaissar und Mathias Traxler

Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5
14109 Berlin
Handstreiche

Volker Braun liest aus seinen neuen Büchern Handstreiche und Die Verlagerung des geheimen Punkts. Schriften und Reden

Gerhart-Hauptmann-Haus

Kirchweg 13
18565 Kloster auf Hiddensee
Die Kriegsverbrecherlobby

Felix Bohr stellt sein Buch Die Kriegsverbrecherlobby vor

Stiftung Demokratie Saarland

Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Nachrichten