Müller-Wohlfahrt: Mit den Händen sehen

 

Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt: Mit den Händen sehen

SPIEGEL-Bestseller

Er zählt zu den besten Sportärzten der Welt, und dem Tastsinn seiner Hände sagt man magische Kräfte nach – auch, wenn seine Medizin nichts von Zauberei hat. Er verlässt sich nicht auf Verfahren wie Kernspintomographie oder Sonographie – er spürt mit seinen Fingern, um welche Verletzung es sich handelt, und therapiert nur mit biologischen Medikamenten. Vieles ist über ihn geschrieben worden, aber jetzt erzählt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, genannt der »Doc«, sein Leben selbst.

Weitere Informationen zum Buch »

Hans Magnus Enzensberger: »Überlebenskünstler«

 

Hans Magnus Enzensberger: Überlebenskünstler

Das 20. Jahrhundert war eine Blütezeit von Schriftstellern, die Staatsterror und Säuberungen überlebt haben, mit all den moralischen und politischen Ambivalenzen, die das mit sich brachte. Wie ist es dabei zugegangen? Waren sie zu standfest, um vor der Macht zu kapitulieren? Hans Magnus Enzensberger nähert sich in 99 pointierten, bewusst subjektiven Darstellungen den Lebensläufen und den speziellen Überlebensstrategien internationaler Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Aber auch den objektiven Gründen dafür, dass ihnen ihr Überleben im 20. Jahrhundert, dem »Zeitalter der Gewalt«, gelungen ist.

Weitere Informationen zum Buch »

Wilhelm Schmid: Selbstfreundschaft - Wie das Leben leichter wird

 

Wilhelm Schmid: Selbstfreundschaft - Wie das Leben leichter wird

SPIEGEL-Bestseller

Mit seinem neuen Buch führt Wilhelm Schmid die Überlegungen in seinem Bestseller Gelassenheit fort und weist den Weg zu einer echten Freundschaft mit sich selbst: Die Basis der Gelassenheit ist die freundliche, verlässliche Beziehung zu sich. Sie begründet ein Selbstvertrauen, das einen besseren Umgang mit sich selbst ermöglicht und auch ein besseres Miteinander.

Weitere Informationen zum Buch »

Martin Prinz: Die unsichtbaren Seiten

 

Martin Prinz: Die unsichtbaren Seiten

Der neue Roman von Martin Prinz beginnt in einer Welt, in der an manchen Hausfassaden noch Einschusslöcher aus dem Weltkrieg klaffen, setzt ein mit dem Blick eines Buben, der das Wort Politik lange kannte, bevor er es verstand. Hier treffen nächtliche Parallelwelten des Lesens auf Vorstellungen von radioaktiven Wolken oder jenen des Eisernen Vorhangs. In rasanter Engführung wechseln Jetztzeit-Passagen des heutigen Schriftstellers mit dem Aufwachsen eines Kindes in Österreich und Umgebung.

Weitere Informationen zum Buch »

Krimis & Thriller
 
Natur und Garten
 
Insel-Bücherei

Dietrich Kalteis: ShootoutAdrian McKinty: Rain DogsAdrian Truhen: Fuck you very much

 
 
Die schönsten Blumengedichte Renate Hücking: Unterwegs zu den Gärten der WeltKleine englische Gartenfreuden  
 

Robert Walser: Der Spaziergang Kia Vahland: Ansichtssachen E.T.A. Hoffmann: Das Fräulein von Scudéri

 
Deutsche Krimi-Erstausgaben und hervorragend übersetzte Originalausgaben – Nervenkitzel, Spannung, Gänsehaut. Lesen Sie Monat für Monat einen neuen Kriminalroman.   Die Titel zum Thema Garten beschreiben die Wirkung der Natur auf den Menschen, aber auch die Faszination des irdischen Eden in den unterschiedlichen Jahreszeiten.   In der Insel-Bücherei erscheinen bekannte und unbekanntere Werke namhafter Autoren der Weltliteratur, hochwertig ausgestattet, mit farbigem Überzugspapier.
Zu Krimis & Thriller »   Zu den Büchern »   Zur Insel-Bücherei »

 

Veranstaltungen

 

Internationale Tagung zum Thema »Emanzipation«
Es sprechen unter anderem Seyla Benhabib, Wendy Brown, Alex Demirovic, Didier Eribon, Nancy Fraser, Sabine Hark, Sally Haslanger, Rahel Jaeggi, Regina Kreide, Christoph Menke, Chantal Mouffe, Martin Saar und Jason Stanley
Eine Veranstaltung des HKW, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technische Universität Berlin

Haus der Kulturen der Welt und Technische Universität Berlin

Berlin
Konstantin Küspert

ETA Hoffmann Theater

E.T.A.-Hoffmann-Platz 1
96047 Bamberg
Anne Jelena Schulte

Uraufführung

Theater Bielefeld

Brunnenstraße 3-9
33602 Bielefeld
Philippe Descola

»Is the Anthropocene Soluble in Ontological Pluralism?«
Vortrag von Philippe Descola
Im Rahmen der Reihe »Anthropocene Lectures« des Max-Planck-Instituts für Wissenschaftsgeschichte
 

Harnack-Haus

Ihnestraße 16–20
14195 Berlin
Ein fauler Gott

Literaturschiff MS Rhenus

Anlegestelle Bingen-Rüdesheimer
55411 Bingen
Die Kieferninseln

Marion Poschmann liest aus Die Kieferninseln
Außerdem mit Stephan Lohse und Markus Orths
Moderation: Satu Bode

Literaturschiff MS Rhenus

Anlegestelle Bingen-Rüdesheimer
55411 Bingen
Einmal einfach

Michael Krüger liest aus Einmal einfach

Kloster Mildenfurth

Am Kloster Mildenfurth
07570 Wünschendorf/Elster
Halbzeug

Im Rahmen von »Kabeljau & Dorsch«
Hannes Bajohr präsentiert seinen Gedichtband Halbzeug
Außerdem mit Gregor Weichbrodt

Alter Roter Löwe Rein

Richardstraße 31-32
12043 Berlin
Die Geschichte des verlorenen Kindes

Das Theaterensemble dell'arte liest aus Elena Ferrantes Neapolitanischer Saga

Buchhandlung WortReich

Hauptstraße 199a
50169 Kerpen
Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein

Im Rahmen des Literaturfests Salzburg
Ulli Lust präsentiert ihren Graphic Novel Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein
Moderation: Zita Bereuter (ORF)

Kavernen 1595

Gstättengasse 27
5020 Salzburg
Peter Handke

Staatstheater Stuttgart

Oberer Schloßgarten 6
70173 Stuttgart
Hauthaus

»Poets Corner«
Moderation: Saskia Warzecha (Lyrikerin und Redakteurin von STILL Magazine)
Mit Ursula Krechel (Deutscher Buchpreis 2012), Dana Ranga (Adelbert-von-Chamisso-Preis 2014), Ulrike Almut Sandig (Literaturpreis des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft 2017), Ulf Stolterfoht (Preis der Literaturhäuser 2016)

In Kooperation mit dem Haus für Poesie Berlin

Museen Tempelhof-Schöneberg

Hauptstraße 40 /42
10827 Berlin
Schildkrötensoldat

Im Rahmen des »Frauenfelder Bücherfestes«
Melinda Nadj Abonji liest aus Schildkrötensoldat
Außerdem mit dem Spoken-Word-Künstler und Sänger Jurczok 1001

Theaterwerkstatt Gleis 5

Lindenstrasse 26
8500 Frauenfeld
Die Universität

Andreas Maier liest aus seinem neuen Roman Die Universität
Moderation: Ludwig Legge

Cafe Vetter

Reitgasse 4
35037 Marburg

Nachrichten