Zum 90. Geburtstag von Hans Magnus Enzensberger

Hans Magnus Enzensberger wird am 11. November 90 Jahre alt. Der Lyriker, Sachbuch- und Romanautor zählt zu den einflussreichsten und weltweit bekanntesten deutschen Intellektuellen.

1957 erschien mit dem Gedichtband verteidigung der wölfe seine erste Buchpublikation. Ab 1965 erschien die von Enzensberger mitbegründete Zeitschrift Kursbuch im Suhrkamp Verlag, die dem Diskurs um das Selbstverständnis der BRD eine wichtige Stimme hinzufügte. Seitdem sind zahlreiche Titel im Suhrkamp Verlag erschienen, unter anderem der Band Mausoleum (1978), der in 37 Balladen von den Widersprüchen des »Fortschritts« erzählt, oder Ach Europa! (1989), in dem Enzensberger von den Rändern aus auf unseren Kontinent blickt. Auf ein großes Echo stieß im Jahr 2014 Tumult, in dem sich Enzensberger mit seiner eigenen Vergangenheit auseinandersetzt.

In diesem Jahr erscheint im Suhrkamp Verlag eine Sammlung seiner Gedichte 1950-2020 sowie Fallobst – Nur ein Notizbuch, eine abwechslungsreiche Folge verschiedener Textformen.

 

Weitere Informationen zu Hans Magnus Enzensbergers Geburtstag »

 

Jan-Werner Müller: Furcht und Freiheit - Für einen anderen Liberalismus

 

Bayerischer Buchpreis 2019

Jan-Werner Müller: Furcht und Freiheit – Für einen anderen Liberalismus

Der Liberalismus ist in Verruf geraten. Oft wird er nur noch als Elitenattitüde wahrgenommen, als exklusive Kultur urbaner Globalisierungsgewinner. Wie konnte es so weit kommen? Jan-Werner Müller zeigt, wie und warum sich solche Vorstellungen nach dem Ende des Kalten Krieges durchsetzten und formuliert einen Liberalismus, der sich an der Vorstellung eines Lebens ohne Furcht und Abhängigkeiten orientiert.

Weitere Informationen zum Buch »

Kristen R. Ghodsee: Warum Frauen im Sozialismus besseren Sex haben

 

Kristen R. Ghodsee: Warum Frauen im Sozialismus besseren Sex haben

Dreißig Jahre nach dem Ende des Staatssozialismus blickt die Historikerin und Ethnografin zurück und untersucht die Auswirkungen der kapitalistischen Transformation auf die Leben von Frauen. Die Lasten einer unregulierten Wirtschaft, so das Ergebnis ihres Essays, den sie nun erweitert als Buch vorlegt, tragen vor allem Frauen. Und sie sind es, die durch eine gerechtere Gesellschaft am meisten zu gewinnen haben.

Weitere Informationen zum Buch »

Andrej Platonow: Die glückliche Moskwa

 

Andrej Platonow: Die glückliche Moskwa

Die glückliche Moskwa, Platonows letzter, erst Anfang der neunziger Jahre entdeckter Roman, trägt unverkennbar symbolische Züge. Im Vergleich mit der Baugrube und Tschewengur fast traditionell und auf schreckliche Weise heiter geschrieben, verkörpert sich in seinen Figuren der martialische Untergang der Menschheitsutopie – zu einer Zeit, als das Leben laut Stalin »besser, fröhlicher« geworden war.

Weitere Informationen zum Buch »

Louis Bergley: Killer's Choice

 

Louis Begley: Killer's Choice

Ex-Marine und Bestsellerautor Jack Dana könnte eigentlich ein ruhiges Leben führen: Er hat seinen Erzfeind Abner Brown zu Fall gebracht, ist glücklich liiert mit der schönen Anwältin Heidi Krohn und hat gerade begonnen, sein neues Buch zu schreiben. Doch dann werden sein Freund Simon Lathrop und dessen Frau auf brutalste Weise ermordet. Louis Begleys neuer Roman verstrickt den Leser tief in die Machenschaften eines international agierenden Syndikats gewissenloser Gangster.

Weitere Informationen zum Buch »

Krimis & Thriller
 
Kinderbücher
 
Bibliothek Suhrkamp

Adam Brookes: Der chinesische VerräterSimone Buchholz: Hotel CartagenaAndreas Pflüger: Geblendet

 
 
Eoin McLaughlin: Umarmst du mich mal? Rébecca Dautremer: Das Stundenbuch des Jacominus Gainsborough María Isabel Sánchez Vegara: Jane Austen - Little People, Big Dreams  
 
Annie Ernaux: Eine FrauSophie Calle: Adressbuch Silke Trojahn, Andreas Wittenberg: Die Prinzessinnenbibliothek

 

 
Deutsche Krimi-Erstausgaben und hervorragend übersetzte Originalausgaben – Nervenkitzel, Spannung, Gänsehaut. Lesen Sie Monat für Monat einen neuen Kriminalroman.   Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur, zeitlos gültige Märchen und Sagenschätze aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen und liebevoll gestaltete Anthologien für Kinder.   Die Bibliothek der Klassiker der Moderne; seit 1951 sind hier alle bedeutenden Autoren des 20. Jahrhunderts mit mehr als 1500 Titeln vertreten.
Zu Krimis & Thriller »   Alle Kinderbücher »   Zur Bibliothek Suhrkamp »

 

Veranstaltungen

All die unbewohnten Zimmer

Im Rahmen der »Crime Cologne«
Friedrich Ani liest aus All die unbewohnten Zimmer
Moderation: Dr. Christof Hamann

 

Universität Köln
Hörsaal XVIII (Hauptgebäude)

Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
Dževad Karahasan

Im Rahmen des »Literaturfest München - forum:autoren« und im Rahmen der Veranstaltung »Fragen an die Welt nach 1989»
Dzevad Karahasan und Frank Witzel im Gespräch mit Ingo Schulze

Literaturhaus München

Salvatorplatz 1
80333 München
Jenseits von Kohle und Stahl

Lutz Raphael präsentiert sein Buch Jenseits von Kohle und Stahl

Stephanus Bücher

Fleischstraße 16
54290 Trier
Die falschen Freunde der einfachen Leute

Robert Misik stellt sein Buch Die falschen Freunde der einfachen Leute vor
Im Gespräch mit Nils Minkmar (SPIEGEL)

Bruno Kreisky Forum
Armbrustergasse 15
1190 Wien
Urs Faes

Urs Faes gibt Einblick in sein literarisches Schaffen

Kunstmuseum Solothurn

Werkhofstraße 30
4500 Solothurn
Von der Kraft der Berührung

Im Rahmen von »LesART«
Wilhelm Schmid stellt sein Buch Von der Kraft der Berührung vor

Eine gemeinsame Veranstaltung von Volksbank, Buchhandlung Hutter und Volkshochschule

Volksbank Donau-Mindel
Panoramasaal

Dillingerstraße 21
89312 Günzburg
Geblendet

Andreas Pflüger liest aus Geblendet

CongressCentrum Suhl Kultkeller VAMPIR
Friedrich-König-Straße 7
98527 Suhl
Schutzzone

Nora Bossong liest aus Schutzzone
Moderation: Regina Hagedorn
 

Buchladen Eulenspiegel

Hagenbruchstraße 7
33602 Bielefeld
Marion Poschmann

»Tierpoetiken: Wappentier Qualle. Das Schaf der Vernunft. Wolfskrankheit«

Eine Veranstaltung der Universität Zürich (Deutsches Seminar) und des Literaturhauses Zürich

Literaturhaus Zürich

Limmatquai 62
8001 Zürich
Fatma Aydemir

Regie: Alexander Riemenschneider

Niedersächsisches Staatstheater Hannover

Opernpl. 1
30159 Hannover
Leonardo da Vinci und die Frauen

Im Rahmen des »Freitagsforum Italienstiftung«
Kia Vahland stellt ihr Buch Leonardo da Vinci und die Frauen. Eine Künstlerbiographie vor
Moderation: Prof.Dr. Elisabeth Oy-Marra

Unter der Schirmherrschaft des italienischen Generalkonsulats in Frankfurt

Frankfurter Stiftung für deutsch-italienische Studien

 

Arndtstraße 12
60325 Frankfurt
Verzeichnis einiger Verluste

Im Rahmen des »Literaturfest München - forum:autoren«
»Fragen an die Welt nach 1989«
Judith Schalansky liest aus ihrem Buch Verzeichnis einiger Verluste
Es liest außerdem Fiston Mwanza Mujila
Moderation: Judith Heitkamp (Bayern 2)

Sprachen: deutsch und französisch

Literaturhaus München

Salvatorplatz 1
80333 München
Zbigniew Herbert

Die Wegbleiter Ryszard Krynicki, Michael Krüger und Rafał Żebrowski im Gespräch über Herbert Zbigniew
Moderation: Bernhard Hartmann

Kleist-Museum

Faberstraße 6-7
15230 Frankfurt (Oder)
All die unbewohnten Zimmer

Friedrich Ani liest aus seinem Roman All die unbewohnten Zimmer
Moderation: Peter Brollik

Stadtbibliothek Mönchengladbach
Blücherstr. 6
41061 Mönchengladbach
Geblendet

Andreas Pflüger liest aus seinem neuen Thriller Geblendet

Stadt- und Regionalbibliothek

Domplatz 1
99084 Erfurt

Nachrichten