Stephan Thome: Gott der Barbaren

 

Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2018
Stephan Thome: Gott der Barbaren

In seinem packenden neuen Buch erzählt Stephan Thome eine Vorgeschichte unserer krisengeschüttelten Gegenwart. Angeführt von einem christlichen Konvertiten, der sich für Gottes zweiten Sohn hält, errichten Rebellen in China einen Gottesstaat, der in verstörender Weise auf die Terrorbewegungen unserer Zeit vorausdeutet. Ein großer und weitblickender Roman über religiösen Fanatismus, über unsere Verführbarkeit und den Verlust an Orientierung in einer sich radikal verändernden Welt.

Weitere Informationen zum Buch »

Ingeborg Bachmann und Hans Magnus Enzensberger: Briefwechsel

 

»schreib alles was wahr ist auf«. Der Briefwechsel Ingeborg Bachmann – Hans Magnus Enzensberger

Die Eine: eine Lyrikerin und Cover-Girl des Spiegels 1954. Der Andere: der »zornige junge Mann«, Netzwerker, zugleich Strippenzieher im Literaturbetrieb, dessen Lyrik-Karriere 1957 startet. Der bisher unpublizierte und unbekannte Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Hans Magnus Enzensberger macht nacherlebbar, wie zwei der überragenden Autoren nach dem Zweiten Weltkrieg nicht nur die Welt, die Literatur, den Betrieb, sondern auch sich selbst darstellen und gesehen werden wollen.

Weitere Informationen zum Buch »

Annie Ernaux: Erinnerung eines Mädchens

 

Annie Ernaux: Erinnerung eines Mädchens

Sommer 1958: Annie Duchesne wird 18 Jahre alt. Sie arbeitet als Betreuerin in einer Ferienkolonie. Sie findet in eine Clique, zusammen feiern sie Feten, genießen ihre Jugend. Und Annie ist in H. verliebt, mit ihm hat sie ihr erstes Mal. Eine Nacht, die einen anhaltenden Schock bedeutet. Was folgt, sind Ausgrenzung, der Hohn der anderen, ihre eigene Scham. Mit schonungsloser Genauigkeit erzählt Annie Ernaux von ihrer ersten sexuellen Begegnung – von Macht, Ohnmacht und Unterwerfung. Von einer Wunde, die niemals ausgeheilt ist. Und vom teuer bezahlten Erkennen des eigenen Werts.

Weitere Informationen zum Buch »

Krimis & Thriller
 
Insel-Bücherei
 
Länder, Städte, Reisen

Friedrich Ani: Der Narr und seine MaschineSimone Buchholz: MexikoringCandice Fox: Crimson Lake

 
 
Elena Ferrante: Der Strand bei Nacht O. Henry: Das Geschenk der WeisenDeutsche Heldensagen  
 

Marco d'Eramo: Die Welt im Selfie  Anke Fesel, Chris Keller: Berlin Heartbeats Bettina Rust: Lieblingsorte Berlin

 
Deutsche Krimi-Erstausgaben und hervorragend übersetzte Originalausgaben – Nervenkitzel, Spannung, Gänsehaut. Lesen Sie Monat für Monat einen neuen Kriminalroman.   In der Insel-Bücherei erscheinen bekannte und unbekanntere Werke namhafter Autoren der Weltliteratur, hochwertig ausgestattet, mit farbigem Überzugspapier.   Entdecken Sie ferne Länder und fremde Städte. Wählen Sie aus der vielfältigen Literatur unserer literarischen Reisebegleiter im insel taschenbuch unentbehrliche Weggefährten aus.
Zu Krimis & Thriller »   Zur Insel-Bücherei »   Zur Reiseliteratur »

 

Veranstaltungen

Berliner Religionsgespräche

Berliner Religionsgespräche zum Thema »GELD. Kirchen zwischen Verzicht und Reichtum«
Mit Christoph Fleischmann, Prof. Dr. Silja Graupe, Florian Opitz, Prof. Dr. theol. Peter Schallenberg
Begrüßung und Einführung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christoph Markschies
Moderation: Dr. Dirk Pilz
Schlusswort: Dr. Cai Werntgen

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Leibniz-Saal

Markgrafenstraße 38
10117 Berlin
Didier Eribon

Im Rahmen der »Norbert Elias-Lectures«
Didier Eribon spricht zum Thema »Speaking in the name of the other? On the problem of political representation of the oppressed«
Veranstaltung in englischer Sprache

Universität Bielefeld
Gebäude X, Hörsaal E0-001

Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
Lutz Seiler und Marcel Beyer lesen zur Eröffnung des Dresdner Lyrikpreises 2018

Eröffnung der Poesietage zum Dresdner Lyrikpreis
Mit Marcel Beyer, Lutz Seiler und Rike Scheffler

Außerdem: Einweihung des Poesieomaten – Gedichte auf Knopfdruck

Literaturhaus Villa Augustin

Antonstraße 1
01097 Dresden
Nora Bossong

1. Poetikvorlesung von Nora Bossong im Rahmen der »Poetikdozentur: junge Autoren« der Hochschule RheinMain und des Literaturhaus Villa Clementine

Hochschul- und Landesbibliothek RheinMain

Rheinstraße 55
65185 Wiesbaden
Halt auf Verlangen

Im Rahmen der Reihe WortKlangRäume
Urs Faes liest aus Halt auf Verlangen. Ein Fahrtenbuch

Berner Münster

Münsterplatz 1
3000 Bern
Das Birnenfeld

Im Rahmen der Reihe »Supra - lange Tafel: Georgien feiern!«
Nana Ekvtimishvili liest aus Das Birnenfeld
Außerdem mit Nino Haratischwili (20:30 Uhr)
Moderation: Claudia Dathe

 

Literaturhaus Stuttgart

Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen

Philipp Weiss liest aus Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen

Eine Veranstaltung des Franz-Michael-Felder-Archivs und im Rahmen des Aktionstags der Österreichischen Literaturhäuser

Kuppelsaal der Vorarlberger Landesbibliothek

Fluherstraße 4
6900 Bregenz
Hain

Esther Kinsky liest aus Hain
Moderation: Karl Krieg

Scharfrichterhaus

Milchgasse 2
94032 Passau
Gott der Barbaren

Stephan Thome stellt seinen neuen Roman Gott der Barbaren vor

Bücherstube Gundi Gaab

Platz Rueil Malmaison 1
65812 Bad Soden
Die Herbstköchin

Gabriela Jaskulla liest aus ihrem neuen Roman Die Herbstköchin

Lehmanns Buchhandlung

Grimmaische Str. 10
04109 Leipzig
Hain

Esther Kinsky liest aus Hain
Moderation: Katharina Knüppel

Literaturhaus Freiburg

Bertoldstraße 17
79098 Freiburg i. B.
Die Geschichte des verlorenen Kindes

Eva Mattes liest aus Band 4 der Neapolitanischen Saga von Elena Ferrante
Begrüßung und Danksagung: Sylvia Kindelberger
Musikalische Umrahmung: Frank Fröhlich (Akustikgitarre)

Zentralbibliothek/ Saal der Philharmonie
Kulturpalast

Schlossstraße 2
01067 Dresden
Verzeichnis einiger Verluste

Studio LCB: Judith Schalansky liest aus Verzeichnis einiger Verluste
Gesprächspartner: Jutta Person und Alexander Cammann
Moderation: Maike Albath

Sendedatum: 27. Oktober 2018, 20.05 Uhr

Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5
14109 Berlin
Das Nacheinander-Prinzip

Im Rahmen der »Erfurter Herbstlese«
Eva Corino präsentiert ihr Buch Das Nacheinander-Prinzip. Vom gelasseneren Umgang mit Familie und Beruf
Im Gespräch mit dem Familiensoziologen Hans Bertram
Moderation: Blanka Weber

 

Haus Dacheröden

Anger 37
99084 Erfurt
Doron Rabinovici

Im Rahmen von »#WasKannLiteratur. Ästhetik - Politik - Show«
Gesprächsrunde »Literatur und Politik« mit Doron Rabinovici, Ekaterina Degot, Franz Schuh, Marlene Streeruwitz
Moderation: Klaus Kastberger

Literaturhaus Graz

Elisabethstraße 30
8010 Graz

Nachrichten