Emmanuel Saez, Gabriel Zucman: Der Triumph der Ungerechtigkeit

 

Emmanuel Saez, Gabriel Zucman: Der Triumph der Ungerechtigkeit

Multinationale Großkonzerne entwickeln immer ausgeklügeltere Methoden, um ihre Gewinne am Fiskus vorbeizuschleusen, Steuerparadiese unterbieten sich in der Konkurrenz um die Gelder Wohlhabender. In den USA müssen Milliardäre dank Trumps Reformen inzwischen weniger an den Staat abtreten als ihre Assistenten. Die beiden Ökonomen Emmanuel Saez und Gabriel Zucman rekonstruieren, wie es zu dieser Ungerechtigkeit kommen konnte.

Weitere Informationen zum Buch »

Valerie Fritsch: Herzklappen von Johnson & Johnson

 

Valerie Fritsch: Herzklappen von Johnson & Johnson

Wie wird ein Kind zum Menschen, zu einem mitfühlenden sozialen Wesen, wenn es die Verwundbarkeit nicht kennt? Wenn es nicht versteht, wie sehr etwas wehtun kann? In eindringlichen Bildern erzählt Valerie Fritsch von einem Trauma, das über die Generationen weiterwirkt, sie lotet die Verletzlichkeit des Menschen aus und fragt nach dem Wesen des Mitgefühls, das unser aller Lebenbestimmt.

Weitere Informationen zum Buch »

Christoph Ribbat: Die Atemlehrerin

 

Christoph Ribbat: Die Atemlehrerin

Christoph Ribbat verknüpft eine Biografie aus nächster Nähe mit der Geschichte von Atemübungen und Gymnastikexperimenten im 20. Jahrhundert. Aus dem Nachlass einer nahezu unbekannten Emigrantin entsteht eine fesselnde Familien- und Kulturgeschichte. Wer sie liest, wird selbst beginnen, ganz bewusst Luft zu holen. Das – sagt Carola Spitz/Speads – macht glücklich.

Weitere Informationen zum Buch »

Krimis & Thriller
 
Länder, Städte, Reisen
 
edition suhrkamp

Andrew Cartmel: Killer RockSimone Buchholz: Hotel CartagenaLisa Sandlin: Family Business

 
 
Silke Bigalke: StockholmRainer Haubrich: Das Scheunenviertel Freddy Langer: Frankfurts Neue Altstadt   Robert Misik: Die falschen Freunde der einfachen LeutePhilipp Staab: Digitaler Kapitalismus Guido Zurstiege: Taktiken der Entnetzung

 

 
Deutsche Krimi-Erstausgaben und hervorragend übersetzte Originalausgaben – Nervenkitzel, Spannung, Gänsehaut. Lesen Sie Monat für Monat einen neuen Kriminalroman.   Entdecken Sie ferne Länder und fremde Städte. Wählen Sie aus der vielfältigen Literatur unserer literarischen Reisebegleiter im insel taschenbuch unentbehrliche Weggefährten aus.   Die edition suhrkamp steht seit 1963 für eine Offenheit für neue Formen und Erfindungen sowie die Beobachtung des Aktuellen, ohne aktualistisch zu sein.
Zu Krimis & Thriller »   Zur Themenseite Länder, Städte, Reisen »   Zur edition suhrkamp »

 

Veranstaltungen

Bertolt Brecht

Regie: Helen Malkowsky

Theater Krefeld Mönchengladbach

Theaterplatz 3
47798 Krefeld
Bertolt Brecht

Regie: Armin Petras

Staststheater Augsburg (Brechtfestival 2020)

Provinostraße 52
86153 Augsburg
Martin Heckmanns

Regie: Frank Behnke

Theater Münster

Neubrückenstraße 63
48143 Münster
Der Triumph der Ungerechtigkeit

Berliner Buchpremiere 
Gabriel Zucman präsentiert sein neues Buch Der Triumph der Ungerechtigkeit - Steuern und Ungleichheit im 21. Jahrhundert
Moderation: Ulrike Herrmann (taz)
 
Veranstaltung in englischer Sprache 

taz-Kantine 

Friedrichstraße 21
10969 Berlin
Bertolt Brecht

Regie: Klaus Schumacher

Theater Bremen

Goetheplatz 1-3
28203 Bremen
Stern 111

Im Rahmen des »Preis der Leipziger Buchmesse 2020«
Die Nominierten der Kategorie »Belletristik« stellen sich und ihre Bücher vor
Lutz Seiler präsentiert seinen für den Preis nominierten Roman Stern 111

Mit den weiteren Nominierten Verena Güntner ,Maren Kames, Leif Randt und Ingo Schulze
Moderation: Jörg Plath (DLF Kultur) und Carsten Tesch (MDR Kultur)

Schauspiel Leipzig
Diskothek

Bosestraße 1
04109 Leipzig
Nicolas Mahler

Im Rahmen des »mitSprache-Fest« der österreichischen Häuser der Literatur
Nicolas Mahler im Gespräch mit Marko Dinić, Michaela Gründler und Ursula Poznanski zum Thema »Was kann Literatur?«
Begrüßung: Julia Brunner und Barbara Mayer
Moderation: Tomas Friedmann

Im Anschluss Konzert mit Aeham Ahmad und Spoken Words mit Elias Hirschl, Mieze Medusa und Precious Chiebonam Nnebedum
Ab 22 Uhr Dance-Party mit DJ Dalia Ahmed

 

 

Jazzit

Elisabethstraße 11
5020 Salzburg
Stern 111

Im Rahmen des »Preis der Leipziger Buchmesse 2020«
Die Nominierten der Kategorie »Belletristik« stellen sich und ihre Bücher vor
Lutz Seiler präsentiert seinen für den Preis nominierten Roman Stern 111

Mit den weiteren Nominierten Verena Güntner ,Maren Kames, Leif Randt und Ingo Schulze
Moderation: Carsten Tesch (MDR Kultur)

Literaturhaus Halle
Großer Saal

Bernburger Str. 8
06108 Halle/Saale
Bertolt Brecht

Konzertante Aufführung mit Thomas und Arthur Thieme
Regie: Julia von Sell

Theater Wolfsburg

Klieverhagen 50
38440 Wolfsburg
2029 – Geschichten von morgen

Im Rahmen der Reihe »Checkpoint - Die Montagsgespräche« zum Thema »Jenseits der Dystopie -  Ein Checkpoint über konkrete Utopien und mögliche Zukünfte«
Olga Grjasnowa liest aus ihrem Beitrag Neu-Berlin aus der Anthologie 2029 - Geschichten von morgen
Im Anschluss im Gespräch mit Gemina Picht (FuturZwei) und Petra Schaper-Rinkel (Universität Graz)
Moderation: Cornelius Adebahr
 

Bundeszentrale für politische Bildung

Friedrichstraße 50
10117 Berlin
Schöner als überall

Im Rahmen der Veranstaltunsreihe »Das erste Buch«
Kristin Höller liest aus ihrem Debütroman Schöner als überall
Moderation: Susanne Maierhöfer

Raabe-Haus:Literaturzentrum

Leonhardstraße 29a
38102 Braunschweig
Philosophie als Lebenskunst

Im Rahmen des »Philosophischen Cafés« 
Gerhard Ernst im Gespräch mit Barbara Bleisch zum Thema »Philosophie - Eine Lebenskunst?«

Literaturhaus Hamburg

Schwanenwik 38
22087 Hamburg
Nimbus

Buchpremiere
Marion Poschmann liest aus ihrem neuen Gedichtband Nimbus
Moderation: Christoph Peters

Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5
14109 Berlin
Epistemologie des Konkreten

Im Rahmen der Veranstaltung »Wissen der Dichtung. Vom pädagogischen Eros«
Hans-Jörg Rheinberger im Gespräch mit Anne Osbourn Ruth Aylett und ihrem Roboter Alyx
Moderation: Asmus Trautsch

 Die Veranstaltung wird englisch-deutsch gedolmetscht

Haus für Poesie
 

Knaackstr. 97
10435 Berlin
Marion Poschmann

Der Aschermittwoch der Künstler
Marion Poschmann liest aus Die Kieferninseln
Moderation: Frau Dr. Monika Suchan (Leiterin der Dombibliothek)

Dombibliothek

Domhof 30
31134 Hildesheim

Nachrichten