Isaac Bashevis Singer

Isaac Bashevis Singer, am 14. Juli 1904 in Polen geboren, emigrierte 1935 in die USA. 1978 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur verliehen. Er starb am 24. Juli 1991 in Miami. Jarmy und Keila ist das erste Buch von Isaac B. Singer im Jüdischen Verlag im Suhrkamp Verlag. Weitere werden folgen.

Zuletzt erschienen

Pressestimmen

»Singers Werk wurde zum großartigsten Requiem auf eine untergegangene Welt, das sich denken lässt.«

DIE WELT

Kommentieren

Weitere Informationen

Druckversion (PDF)