Pat To Yan

Pat To Yan
© Max Zerrahn

Pat To Yan, 1975 in Hongkong geboren, ist Dramatiker, Regisseur und Lehrer. Er studierte Englische Literatur und Soziologie in Hongkong und Szenisches Schreiben in London an der Royal Holloway University. Er inszeniert sowohl in London als auch in Hongkong seine eigenen Stücke und die anderer AutorInnen.

Eine kurze Chronik des künftigen China war 2016 zum Berliner Stückemarkt eingeladen, die chinesische Uraufführung fand auf Kantonesisch (mit chinesischen und englischen Untertiteln) in Pat To Yans eigener Regie im Rahmen des Hongkong New Vision Festival 2016 statt. Sein Stück White Blaze of the morning hatte seine Premiere auf ...

Pat To Yan, 1975 in Hongkong geboren, ist Dramatiker, Regisseur und Lehrer. Er studierte Englische Literatur und Soziologie in Hongkong und Szenisches Schreiben in London an der Royal Holloway University. Er inszeniert sowohl in London als auch in Hongkong seine eigenen Stücke und die anderer AutorInnen.

Eine kurze Chronik des künftigen China war 2016 zum Berliner Stückemarkt eingeladen, die chinesische Uraufführung fand auf Kantonesisch (mit chinesischen und englischen Untertiteln) in Pat To Yans eigener Regie im Rahmen des Hongkong New Vision Festival 2016 statt. Sein Stück White Blaze of the morning hatte seine Premiere auf Kantonesisch beim EMW Festival of Hong Kong Repertory Theatre 2015 und wurde im Rahmen des 8th. Hongkong Theatre Libre als bestes Stück ausgezeichnet. Pat To Yan engagiert sich für den internationalen Austausch von Gegenwartsdramatik. Zuletzt hat er in Hongkong ein Symposium zum Berliner Theatertreffen 2017 mit moderiert. Zusammen mit vier weiteren AutorInnen wird Pat To Yan an »Welt/Bühne« teilnehmen, einer Plattform für internationale Dramatik im Marstall. Die in der Schreibwerkstatt entstehenden Stücke werden Ende Juni/ Anfang Juli 2018 im Rahmen eines Festivals am Münchner Residenztheater zu sehen sein.

Weitere Informationen

Druckversion (PDF)