Simone Buchholz

Simone Buchholz
© Gerald von Foris

Simone Buchholz, geboren 1972 in Hanau, zog 1996 nach St. Pauli, wegen des Wetters. Sie wurde auf der Henri-Nannen-Schule zur Journalistin ausgebildet und schreibt seit 2008 Kriminalromane. Für ihre Chastity-Riley-Reihe wurde sie mit dem Radio-Bremen-Krimipreis, dem Crime Cologne Award, dem Deutschen Krimipreis und dem Stuttgarter Krimipreis ausgezeichnet.

Preise

Friedrich-Glauser-Preis 2019

05.02.2019

Simone Buchholz ist mit ihrem Kriminalroman Mexikoring für den Friedrich-Glauser-Preis 2019 nominiert. Die Friedrich-Glauser-Preise sind die höchstdotierten Autorenpreise für Werke deutschsprachiger Kriminalliteratur und werden jährlich verliehen. Zu den Preisträgerinnen und -trägern gehörten u.a. Martin Suter, Nina George, Horst Eckert, Thomas Glavinic und Judith Taschler.

Deutscher Krimipreis 2019

21.01.2019

Simone Buchholz wird für ihren Kriminalroman Mexikoring mit dem Deutschen Krimipreis 2019 ausgezeichnet. In der Jurybegründung heißt es: »In in diesem Buch ist auf jeder Seite eine Haltung gegenüber der Welt zu erkennen …, die nicht ausgestellt oder gar ausbuchstabiert werden muss. Schon deshalb lassen sich die Bücher von Simone Buchholz nicht einer Kategorie zuordnen – sie sind keine Lokalkrimis, keine St. Pauli-Romane oder Hamburg Noirs. … Simone Buchholz beweist mit jedem Buch ihrer Reihe noch mehr, dass es in der deutschsprachigen Kriminalliteratur sehr viel mehr gibt als Regional- und Tourismuskrimis.«
Der Deutsche Krimipreis wird seit 1985 jährlich verliehen, um die Romane von Autorinnen und Autoren zu würdigen, die »dem Genre literarisch gekonnt und inhaltlich originell neue Impulse geben«.

Stuttgarter Krimipreis 2018

17.05.2018

Ebner Stolz-Wirtschaftskrimipreis 2018

18.03.2018

Simone Buchholz erhält den mit 1.500 Euro dotierten Ebner Stolz-Wirtschaftskrimipreis für ihren Kriminalroman Beton Rouge. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Stuttgarter Kriminächte statt.

Radio Bremen-Krimipreis 2017

28.07.2017

Simone Buchholz erhält den Radio Bremen-Krimipreis 2017 für ihre Romanreihe um Chastity Riley. Die Auszeichnung wird jährlich vergeben und ist mit 2.500 Euro dotiert.

Deutscher Krimi Preis 2017

19.01.2017

Simone Buchholz wird für Blaue Nacht mit dem Deutschen Krimi Preis 2017 (2. Platz National) ausgezeichnet. Mit dem Preis werden seit 1985 alljährlich Autorinnen und Autoren gewürdigt, die literarisch gekonnt und inhaltlich originell dem Genre neue Impulse geben.

Crime Cologne-Award 2016

18.09.2016

Simone Buchholz wird für ihren Kriminalroman Blaue Nacht mit dem Crime Cologne-Award 2016 ausgezeichnet. Der Preis, der mit einem Preisgeld von 3.000 Euro dotiert ist, wurde im Rahmen der feierlichen Eröffnungsgala des Krimifestivals Crime Cologne im Café Ludwig in Köln verliehen.

Friedrich-Glauser-Preis 2017 (Nominierung)

04.02.2017

Simone Buchholz ist mit Blaue Nacht für den Friedrich-Glauser-Preis 2017 nominiert.