Nicholas Petrie
Drifter - Thriller

Aus dem amerikanischen Englisch von Thomas Stegers
Leseprobe » Bestellen »


D: 14,99 €
A: 15,50 €
CH: 21,90 sFr

Erschienen: 13.06.2016
suhrkamp taschenbuch 4679, Klappenbroschur, 414 Seiten
ISBN: 978-3-518-46679-7
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Peter Ash ist fertig mit der Welt: Seit seiner Rückkehr aus den Kriegen im Irak und in Afghanistan erleidet er Panikattacken, sobald er bloß einen Raum betritt. Das »weiße Rauschen«, wie er es nennt, zwingt ihn, in der Wildnis zu bleiben und bei jedem Wetter unter freiem Himmel zu schlafen. Doch als ein Freund aus der Army Selbstmord begeht, spürt Ash, dass mehr hinter der Geschichte steckt, und wagt sich wieder unter Menschen. Er hilft der Witwe des Mannes, ihr baufälliges Haus zu renovieren. Unter der ramponierten Veranda entdeckt er mehr als nur morsches Holz: Hier bewacht ein verdammt großer und verdammt hässlicher Hund einen explosiven Fund – einen Koffer voller Geld und Sprengstoff. Der Koffer ist aber lediglich ein Puzzleteil in einem wahnsinnigen Anschlagsplan, der Tausende das Leben kosten soll. Ash bleibt nicht viel Zeit, um die Täter ausfindig zu machen …
Körperlich fit, intelligent und eigensinnig – mit Peter Ash sollte man sich nicht anlegen. Ash hat jedoch mit seinem eigenen Trauma zu kämpfen. Nur wenn er es überwindet, kann er eine Katastrophe verhindern, die Tausende Menschen in den Tod zu reißen droht …

Pressestimmen

»Drifter von Nicholas Petrie ist ein lupenreiner Thriller mit hoher Spannung, der zugleich erzählt, wie es ist, wenn deine Seele aus der Spur geraten ist und du plötzlich keine Gewalt mehr über dich hast. … Ein gutes Buch mit vielen anregenden Zwischentönen. Zugleich einfühlsam und knallhart.«

Udo Feist, WDR

»Petrie legt mit dem Thriller ein bemerkenswertes Debüt vor – patriotismuskritisch, raffiniert.«

but, Oberösterreichische Nachrichten

»Spannende Szenen entfalten hier einen raffinierten Plot.«

BÜCHERmagazin 5/2016

Kommentare

»Ein atemberaubendes Debüt. ... Ich warte sehnsüchtig auf des nächste Buch von Nicholas Petrie.«
David Baldacci, 18.12.2015

Kommentieren