6 Fragen an
Kristen R. Ghodsee

Dreißig Jahre nach dem Ende des Staatssozialismus blickt die Historikerin und Ethnografin Kristen R. Ghodsee zurück und untersucht die Auswirkungen der kapitalistischen Transformation auf die Leben von Frauen. Die Lasten einer unregulierten Wirtschaft, so das Ergebnis ihres Essays, den sie nun erweitert als Buch Warum Frauen im Sozialismus besseren Sex haben vorlegt, tragen vor allem Frauen. Und sie sind es, die durch eine gerechtere Gesellschaft am meisten zu gewinnen haben.

Personen zum Mediatheksbeitrag:

Themen zum Mediatheksbeitrag:

Reihen zum Mediatheksbeitrag: