Arbeitsmarkt & Gesellschaft – Suhrkamp espresso #5

Welche Rolle spielt Arbeit in unserem Leben? Welche Macht haben Arbeitgeber über Arbeitnehmer? Welchen Preis sind wir bereit für ein gesichertes Arbeitsverhältnis zu bezahlen?

Elizabeth Anderson dekonstruiert in ihrem Buch Private Regierung – Wie Arbeitgeber über unser Leben herrschen (und warum wir nicht darüber reden) den Mythos, dass die Freiheit der Märkte eine Befreiung der Arbeitnehmer bedeutet. In Gig Economy liefert Colin Crouch Analysen und Lösungsansätze zur prekären Situation von Arbeitnehmern in Unternehmen der Plattformökonomie wie z. B. Uber, Deliveroo oder Foodora. In ihrem Roman Niemals ohne sie erzählt Jocelyne Saucier die Geschichte einer Großfamilie, die trotz des Drucks durch die Arbeitssituation in einer Kohlemine den Glauben an ein selbstbestimmtes, freies und gemeinschaftliches Leben nicht verliert. Selbstbestimmung und die Sehnsucht nach Freiheit sind auch die bestimmenden Themen in Ocean Vuongs Romandebüt Auf Erden sind wir kurz grandios, das im Hanser Verlag erschienen ist.