Wer ist Fenia Xenopoulou im Roman Die Hauptstadt?

Fenia Xenopoulou, Beamtin in der Generaldirektion Kultur der Europäischen Kommission, steht in Robert Menasses Roman Die Hauptstadt vor einer schwierigen Aufgabe. Sie soll das Image der Kommission aufpolieren. Aber wie? Sie beauftragt den Referenten Martin Susman, eine Idee zu entwickeln. Die Idee nimmt Gestalt an – die Gestalt eines Gespensts aus der Geschichte, das für Unruhe in den EU-Institutionen sorgt.