Cees Nooteboom erhält den Prix Formentor 2020

04.05.2020

Cees Nooteboom erhält den mit 50.000 Euro dotierten Prix Formentor 2020. Die Jury würdigte Cees Nootebooms Werk als eine tiefgreifende Untersuchung des europäischen Geistes, welche heute so notwendig sei, wie nie zuvor. Cees Nooteboom sei einer der größten Chronisten unserer Zeit und verleihe seinen Geschichten die erzählerische Zartheit großer Literatur, begründete die Jury weiterhin ihre Entscheidung.

Der Preis, der seinen Namen der spanischen Halbinsel Formentor verdankt, wird nach einer langen Pause seit 2011 wieder jährlich vergeben. Im Suhrkamp Verlag erschien von Cees Nooteboom zuletzt Venedig. Der Löwe, die Stadt und das Wasser.

Videobeiträge zur Newsmeldung