Yannic Han Biao Federer erhält den 3sat-Preis 2019

01.07.2019

Yannic Han Biao Federer wird im Rahmen der 43. Tage der deutschsprachigen Literatur mit dem 3sat-Preis ausgezeichnet. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert und wird von 3sat, dem Gemeinschaftsprogramm der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten ZDF, ORF, SRG und ARD gestiftet. In ihrer Laudatio sagte Jurymitglied Hildegard Keller, der Text berühre, weil er eine Trennungsgeschichte radikal von außen erzähle.
Im Suhrkamp Verlag ist von Federer zuletzt der Roman Und alles wie aus Pappmaché erschienen.

Videobeiträge zur Newsmeldung

Personen zur Newsmeldung

Reihen zur Newsmeldung

Weiterführende Links