Zum 50. Todestag von Nelly Sachs

12.05.2020

Am 12. Mai 2020 jährt sich der Todestag der Schriftstellerin und Dichterin Nelly Sachs zum 50. Mal.

Nelly Sachs wurde am 10. Dezember 1891 in eine liberal-jüdische Familie in Berlin geboren. 1940 floh sie zusammen mit ihrer Mutter vor den Nationalsozialisten nach Schweden, wo sie unter anderem als Literaturübersetzerin tätig war. 1965 erhielt sie den Friedenspreis des deutschen Buchhandels, ein Jahr später den Nobelpreis für Literatur. Sie starb am 12. Mai 1970 in Stockholm.

In der Laudatio zur Verleihung des Nobelpreises 1970 sagte Ingvar Andersson über Nelly Sachs: »Ihr lyrisches und dramatisches Werk gehört jetzt zu den großen Klagen der Literatur, aber das Gefühl der Trauer, welches sie inspirierte, ist frei von Haß und verleiht dem Leiden der Menschheit Größe. Wir ehren Sie heute als Trägerin einer Botschaft des Trostes, die all jenen gilt, die am Schicksal der Menschheit verzweifeln.«

Im Suhrkamp Verlag erschien zuletzt Werke, die kommentierte Werkausgabe von Nelly Sachs.