Lars Mytting

Lars Mytting
© Heike Steinweg

Lars Mytting, geboren 1968, stammt aus Fåvang im Guldbrandsdalen in Norwegen. 2014 erschien sein Bestseller Der Mann und das Holz. Vom Fällen, Hacken und Feuermachen, eine kleine Kulturgeschichte des Holzes, 2016 sein Roman Die Birken wissen´s noch. Mytting ist selbst begeisterter Holzfäller und Kaminofenliebhaber und hat erst kürzlich seine ramponierte Motorsäge Partner 500 Professional in Pension geschickt und sich eine Husqvarna 353G angeschafft.

Preise

Hörbuch des Monats Juli 2019

01.07.2019

Die Hörbuch-Version von Die Glocke im See ist Hörbuch des Monats Juli 2019 des Sankt Michalesbund. Der Bund ist der älteste Büchereiverband Bayerns und betreut mehr als 1100 katholische öffentliche Büchereien, Gemeinde- und Stadbüchereien im Freistaat. Seit April 2019 wird monatlich ein Hörbuch prämiert.

In der Begründung heißt es: »Lars Mytting hat einen leisen Roman geschrieben, der zuhnemend in seinen Bann zieht. Seine Leidenschaft für Holz und seine Heimat, das Gudbrands-Tal, das in dieser Geschichte auf dem Weg in die Moderne steckenzubleiben droht, sind sehr wichtige Erzählbausteine in diesem Buch. Doch am meisten fesselt und berührt die Dreiecksgeschichte zwischen Astrid, Kai und dem jungen deutschen Architekten, der nach Butang kommt, um die Stabkirche detailgetreu für den Wiederaufbau zu zeichnen. Die Protagonisten finden keine Worte für ihre Seelenlage und nur sehr zögerlich den Mut, sich einander anzuvertrauen. Die Sprache, die Mytting hierfür findet, wirkt kühl und distanziert, den eigentlichen Sturm lässt er nur im Innern seiner Figuren toben, so dass ihre Gefühle nur dem Hörer offenbart werden. Sprecherin Beate Rysopp findet dafür genau den richtigen Ton, ihre feine Interpretation verleiht dieser Audiofassung einen ganz besonderen Glanz.«

British Book Industry Award 2016

08.05.2016

Lars Mytting wird mit dem British Book Industry Award 2016 ausgezeichnet. Er erhält den Preis für Der Mann und das Holz in der Kategorie Non-fiction Book of the Year.