Philip Manow

Philip Manow
© Markus Zielke

Philip Manow, geboren 1963, ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Bremen.

Preise

wbg-Wissen!Preis (Longlist) 2019

01.02.2019

Die Politische Ökonomie des Populismus von Philip Manow steht auf der Longlist des wbg!Wissen-Preises 2019. Im Juni 2019 vergibt die wbg (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) erstmals die Auszeichnung »Wissen. Der Sachbuchpreis der wbg für Geisteswissenschaften«. Ausgezeichnet werden soll eine »deutschsprachige Erstveröffentlichung, die in herausragender und anschaulicher Weise wissenschaftlich und gesellschaftlich relevante Fragen behandelt.« Hierfür wählte die Jury zunächst 25 Titel aus den Nominierungen der wbg-Mitglieder und des Buchhandels. Mit einem Preisgeld von 40.000 Euro handelt es sich beim wbg-Wissen!Preis um die am höchsten dotierte Auszeichnung für ein Sachbuch.