Johannes Groschupf
Berlin Prepper - Thriller

Herausgegeben von Thomas Wörtche
Leseprobe » Bestellen »


D: 14,95 €
A: 15,40 €
CH: 21,90 sFr

Erschienen: 13.05.2019
suhrkamp taschenbuch 4961, Klappenbroschur, 236 Seiten
ISBN: 978-3-518-46961-3
Auch als eBook erhältlich

Krimibestenliste

Inhalt

Als Online-Redakteur bei einer großen Tageszeitung muss Walter Noack die Pöbeleien und Hasstiraden in den Kommentaren löschen. Tausende Male am Tag ist er mit den widerwärtigsten Beschimpfungen konfrontiert. Sein Nervenkostüm wird noch dünner, als er und später eine Kollegin von Unbekannten anscheinend grundlos zusammengeschlagen werden und er auch noch einen privaten Verlust erleiden muss. Die Polizei zeigt sich bei all dem machtlos. Das tägliche Gift, der Dauerhass sickert schließlich auch in Noacks Seele. Er schliddert allmählich in die trübe Szene von waffenhortenden Preppers, Reichs-und Wehrbürgern, abgestoßen und fasziniert zugleich. Als es in Berlin während der brutalen Sommerhitze zu Großbränden, Unruhen und offener Anarchie kommt, merkt er, dass er sich mit den falschen Leuten eingelassen hat. Jetzt geht es nur noch um Leben oder Tod.

Pressestimmen

»Groschupfs Roman ist keine angenehme Gesellschaft, aber ein perfekter Kriminalroman ... «

Welt am Sonntag

»Groschupfs Roman ist kein Berlin noir mehr, sondern vermutlich nicht der letzte eines neues Subgenres: Berlin braun.«

Tobias Gohlis, Die Zeit

»Jeder gute Krimi müsse politisch sein, hat der französische Noir-Pionier Jean-Patrick Manchette einmal postuliert. Johannes Groschupf erfüllt diese Forderung auf subtile Weise.«

Marcus Müntefering, LiteraturSpiegel

»Die dünne Grenze zwischen dem Weltbild des Preppers und der Weltanschauung der tobenden Trolle ist es, die den Roman auf besondere Weise schillern lässt.«

Peter Körte, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Ein Großstadtroman auf der Höhe der Zeit.«

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

»Ein rasanter Höllentrip durch ein düsteres Berlin. … Groschupf erzählt die beklemmende Geschichte hart und direkt, gleichzeitig aber auch mit trockenem Witz und einem sicheren Gespür für Situationskomik.«

Hanspeter Eggenberger, Tages-Anzeiger

»Ein schnelles und rohes Buch, das vom subtilen Witz seines Autors lebt, der mit seinem Gespür für scheinbare Nebensächlichkeiten eine flirrende Atmosphäre erzeugt.«

Harry Nutt, Frankfurter Rundschau

»Ein ausgezeichnet geschriebener, spannender Roman über den Wahnsinn, der sich aus dem Internet in die Gesellschaft ergießt.«

Susanne Gaschke, Die Welt

»Ein hochexplosiver Thriller. Ein so langes, furioses Finale, selten so gelesen. Höchstes Lob!«

Christian Koch, rbb radioeins

»Lange hat keiner mehr so gut und gnadenlos über Berlin geschrieben. Und dann ist das Ganze auch noch in einen Thriller gepackt, der extrem nachwirkt.«

Christian Seidl, Berliner Zeitung

»Trotz des schockierenden und realistischen Szenarios samt einem brutalen Showdown ist Berlin Prepper ein Plädoyer für Besonnenheit und Unvoreingenommenheit, kurz: Vernunft. Einer der besten Thriller aus deutschen Landen – so weit.«

Joachim Schneider, Badische Zeitung

»Berlin Prepper ist ein Berlinroman, ein Gegenwartsroman, ein Kriminalroman; schnell, hart und gut.«

Sonja Hartl, Deutschlandfunk Kultur

»Ein Buch mit rasant lakonischen Dialogen à l’Elmore Leonard. Eine atmosphärisch à la James Ellroy um jede Hoffnung beraubte Noir-Rhapsodie, wie sie Berlin noch nicht gesehen hat.«

Alexander Kluy, Buchkultur Krimi 2019

»Richtig gut … Ein erschreckend realitätsnaher Gegenwartsroman, den ich guten Gewissens jedem mit starken Nerven empfehlen kann.«

Nicole Abraham, hr2 Kultur

Veranstaltungen

Nachrichten

Kommentieren