Hg.: Thomas Duve, Stefan Ruppert
Rechtswissenschaft in der Berliner Republik

Herausgegeben von Thomas Duve und Stefan Ruppert
Leseprobe » Bestellen »


D: 32,00 €
A: 32,90 €
CH: 42,90 sFr

Erschienen: 12.02.2018
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2230, Taschenbuch, 767 Seiten
ISBN: 978-3-518-29830-5
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Wie hat sich die Rechtswissenschaft in Deutschland seit der Wiedervereinigung verändert? Wie unterscheidet sich die Berliner von der Bonner Republik? Ist es überhaupt sinnvoll, von einer Rechtswissenschaft der »Berliner Republik« zu sprechen und was wären ihre wichtigsten Charakteristika? Der Band, der explizit an das 1994 erschienene Rechtswissenschaft in der Bonner Republik (stw 1150) anschließt, versammelt Texte ausgewiesener Experten, die diesen Fragen nachgehen. Und er bilanziert die wichtigsten Entwicklungen in den juristischen Teildisziplinen während der letzten knapp 30 Jahre, vom öffentlichen Recht über das Strafrecht bis zum Zivilrecht und den Grundlagenfächern.

Pressestimmen

»Zweifellos liefern Duve und Ruppert [mit Rechtswissenschaft in der Berliner Republik] das Standardwerk zur Rechtswissenschaft während der ersten 25 Jahre der Berliner Republik. Es darf in keiner Bibliothek und in keinem Seminar über juristische Zeitgeschichte fehlen.«

Frank L. Schäfer, Journal der Juristischen Zeitgeschichte 2/2020

»Um sich recht kurzfristig auf den Wissensstand nach einer intensiven Examensvorbereitung zu bringen, kann sich jeder Volljurist der Hilfe dieses ausgezeichneten Kompendiums bedienen. Aber auch zur aktuellen Examensvorbereitung, namentlich zur mündlichen Prüfung kann es wärmstens empfohlen werden.«

Matthias Wiemers, Justament Online

Kommentieren